Zum Inhalt springen
31.03.2010

Filmpräsentation im Lokalfernsehen - „Kirche in Bayern“ berichtet von Filmpremiere

Video-Porträt über den Bischof von Eichstätt

Maria Schober aus Schernfeld (Landkreis Eichstätt), Henryk Reger aus Wendelstein (Landkreis Roth), Elisabeth Kuhn aus Ingolstadt, Anna Großhauser aus Möning (Landkreis Neumarkt) bei den Dreharbeiten zusammen mit Bischof Gregor Maria Hanke OSB. (von links nach rechts)

Eichstätt. (pde) – Von der Präsentation des Filmes „Der Bischof von Eichstätt" berichtet „Kirche in Bayern - das ökumenische Fernsehmagazin" am kommenden Ostersonntag, 4. April. Vier Jugendliche hatten Bischof Gregor Maria Hanke OSB über das bischöfliche Amt und seine eigene Person interviewt. Der Eichstätter TV-Redakteur Anselm Blumberg zeigt Bilder von der Erstaufführung des Filmes und stellt seinen Inhalt kurz vor. Außerdem blicken Bischof Hanke und die Jugendlichen auf die zweitägigen Dreharbeiten zurück. Der Regisseur des Filmes, Thomas Henke, spricht über Einsatzmöglichkeiten des Videos.

Die Sendung ist auf verschiedenen Lokalprogrammen zu folgenden Zeiten zu empfangen: 20.15 Uhr INTV (der Infokanal Ingolstadt), 14.00, 18.30, 20.30, 22.30 Uhr TVF (Franken TV), 20.30 Uhr und 23.30 OTV (Oberpfalz TV) sowie um 20.00 Uhr und 23.00 Uhr über Astra Digital auf der Frequenz von ONTV (Digitales Fernsehen für Oberpfalz und Niederbayern). Der Beitrag ist ebenso wie der komplette Film auch online abrufbar unter „www.bistum-eichstaett.de/video“.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.