Zum Inhalt springen
14.01.2003

Festlicher Auftakt zum Jahr der Bibel in der Diözese Eichstätt - Ökumenischer Wortgottesdienst mit Bischof Mixa und Regionalbischof Röhlin im Dom

Eichstätt. (pde) – Mit einem ökumenischen Gottesdienst am Samstag, 18. Januar, wird für das Bistum Eichstätt das „Jahr der Bibel 2003“ feierlich eröffnet. Der Bischof von Eichstätt Dr. Walter Mixa und der evangelische Regionalbischof im Kirchenkreis Nürnberg Dr. Karl Heinz Röhlin feiern gemeinsam um 9.00 Uhr den Gottesdienst im Dom zu Eichstätt. Am 18. Januar beginnt auch die Gebetswoche für die Einheit der Christen.

Die Bibel ist das am weitesten verbreitete Buch der Welt. Die Bibel oder Bibelteile sind in mehr als 2.000 Sprachen übersetzt. Die Aktion „2003. Das Jahr der Bibel.“ wird von allen Kirchen, die in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland zusammengeschlossen sind, und den christlichen Werken und Verbänden getragen. Dabei soll mit Hilfe von Radio und Fernsehen, Zeitungen und Zeitschriften, dem Internet und anderen neuen Medien die Bibel öffentlich ins Gespräch gebracht werden. Das Motto des Bibeljahres lautet: „Suchen. Und Finden. 2003. Das Jahr der Bibel.“

Neujahrsempfang des Diözesanrates

Nach dem ökumenischen Wortgottesdienst erwartet der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Eichstätt bei seinem traditionellen Neujahrsempfang im Spiegelsaal der ehemaligen Fürstbischöflichen Residenz zu Eichstätt Gäste aus Gesellschaft und Kirche. Diözesanratsvorsitzender Dieter Salomon und Bischof Walter Mixa halten die Ansprachen. Musikalisch umrahmt wird der Neujahrsempfang von Schülerinnen und Schülern aus dem Orchester des Adam-Kraft-Gymnasiums Schwabach.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.