Zum Inhalt springen
25.05.2018

Fernsehmagazin Kreuzplus mit dem Thema „Glaubenswege“

Eichstätt. (pde) – Die aktuelle Ausgabe von kreuzplus, dem Fernsehmagazin für das Bistum Eichstätt, beschäftigt sich dieses Mal mit dem Thema „Glaubenswege“. In der Sendung, die am Donnerstag, 31. Mai, gesendet wird, stellt die Redaktion Menschen vor, die auf unterschiedliche Art und Weise zum Glauben gefunden haben und diesen ebenso unterschiedlich leben. Ein Beispiel ist Schwester Patricia, die sich gerade als Novizin in St. Walburg auf ein Leben im Kloster vorbereitet und Gott damit zum Zentrum ihres Lebens macht. Ein Beitrag führt die Redakteure nach Mittelfranken in die Pfarrei Sachsen-Lichtenau. Dort sind die Katholiken eine Minderheit – leben also in der Diaspora. Wie lebendiger Glaube dort funktionieren kann, zeigt der Film. Ein weiteres Thema ist Erwachsenentaufe. Normalerweise wird man als Säugling oder Kleinkind getauft. Aber es gibt auch immer wieder Erwachsene, die sich für ein Leben als gläubiger Katholik entscheiden und sich taufen lassen, wie zum Beispiel Barbara Vajda aus Treuchtlingen. Der besondere Ort führt diesmal nach Paulushofen. Dort findet sich eine besondere Darstellung des heiligen Paulus und seines Glaubensweges. Kreuzplus läuft von 20.45 Uhr bis 21 Uhr auf dem Ingolstädter Regionalsender intv und wird in den folgenden Tagen mehrmals wiederholt. Das Programm ist über Kabel und Satellit empfangbar. Die Sendung zum Nachsehen und weitere Informationen gibt es unter www.kreuzplus.de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.