Zum Inhalt springen
31.07.2015

Erfahrungen austauschen – Sommerkonferenz der Dekane, Dekanatsreferenten und Dekanatsratsvorsitzenden

Kinding. (pde) – Der Erfahrungsaustausch zwischen den acht Dekanaten im Bistum Eichstätt ist bei der Sommerkonferenz der Dekane, Dekanatsreferenten und Dekanatsratsvorsitzenden im Mittelpunkt gestanden. In Kinding informierte der Diözesanrat der Katholiken außerdem über wichtige Vorhaben im kommenden Arbeitsjahr.

Diskussionsthema war unter anderem die Katholische Elternschaft Deutschlands (KED), die sich für den Erhalt des Religionsunterrichts einsetzt. Der KED-Vorstand soll in Zukunft nicht mehr über die Dekanatsräte, sondern über die Elternbeiräte der katholischen Kindergärten und der diözesanen Schulen ausgewählt werden. Der Diözesanratsvorsitzende Christian Gärtner informierte außerdem über die kommende Vollversammlung des Diözesanrats am 25./26. September im Tagungshaus Schloss Hirschberg. Neben der Eröffnung der diesjährigen Missio-Aktion im Bistum Eichstätt wird sich die Vollversammlung mit der Initiative der Bundesregierung „Gut leben in Deutschland“ auseinandersetzen. Gärtner bat die Dekanatsvertreter, für den 100. Katholikentag im Mai 2016 in Leipzig intensiv zu werben und gegebenenfalls gemeinsame Fahrten anzubieten. Außerdem werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht.

Weitere Themen der Sommerkonferenz waren das Heilige Jahr der Barmherzigkeit, das Papst Franziskus für den Zeitraum von Dezember 2015 bis November 2016 ausgerufen hat, die Patrona-Bavariae-Wallfahrt aller bayerischer Bistümer am 7. Mai 2016 nach Eichstätt sowie „Aktion für das Leben e.V.“, die 2014 ihr 40-jähriges Bestehen feierte und über die Vollversammlungen der Dekanatsräte bekannter gemacht werden sollte.

Gärtner bedankte sich für die Vielfalt der Veranstaltungen und Aktionen, die sich in den Berichten der Dekanatsverantwortlichen erneut darstellte. In den Vollversammlungen der Dekanatsräte wurden Themen wie Asylproblematik und Weiterentwicklung der Seelsorgeeinheiten behandelt. Ferner wurde über einzelne Aktionen der Dekanatsräte gesprochen, wie etwa Wallfahrten und Dekanatstage für Pfarrgemeinderäte. Manche Dekanate boten Gottesdienste an, die auch Menschen ansprechen, die sonst nicht in die Kirche gehen. Die Domkapitulare Alois Ehrl und Alfred Rottler sagten, dass in Zukunft qualifiziert vorbereitete Gottesdienste mehr denn je wichtig seien. Dabei hoben sie die enorme Rolle der Kirchenmusik hervor. Schließlich lud das Dekanat Neumarkt zum Dekanatstag am Sonntag, 27. September, nach Freystadt ein.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.