Zum Inhalt springen
09.03.2006

Einführungsveranstaltungen zur Misereor-Fastenaktion - Die Situation der Frauen im Blick

Eichstätt. (pde) - Eine dauerhafte Beseitigung von Armut und Krankheit in den Entwicklungsländern wird nur gelingen, wenn die Situation der Frauen verbessert wird. Aber auch die Männer müssen ihr traditionelles Verhalten überdenken und neue Aufgaben übernehmen, damit Männer und Frauen gemeinsam von den Früchten der Entwicklungszusammenarbeit profitieren können. Auf diese Situation machen Einführungsveranstaltungen zur diesjährigen Misereor-Fastenaktion aufmerksam. Veranstalter sind das Referat Weltkirche, das Diözesanbildungswerk und der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Eichstätt. Weltkirche-Referent Gerhard Rott wird gemeinsam mit Fachleuten von Misereor informieren. Die Misereor-Fastenaktion steht in diesem Jahr unter dem Leitwort: „Die Fülle des Lebens teilen“. Bei den Einführungsveranstaltungen gibt es Informationen und Materialien zu Thema.

Folgende Termine stehen noch zur Wahl:

14. März: 18.30 Uhr Gottesdienst, 19.30 Uhr Info-Abend im Pfarrheim Wemding;

15. März: 19 Uhr Gottesdienst, 20 Uhr Info-Abend im Pfarrheim Beilngries;

16. März: 19 Uhr Gottesdienst, 20 Uhr Info-Abend im Pfarrheim Buxheim.

Gast bei diesen Veranstaltungen ist der Jesuitenpater Anthony Sharma aus Nepal.

Weitere Informationen auch im Internet unter „www.bistum-eichstaett.de/weltkirche/“.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.