Zum Inhalt springen
21.12.2003

Dr. Hernoga wird Pfarrer in Ingolstadt-Friedrichshofen - Sturmius Wagner übernimmt Pfarrei Dietenhofen-Großhabersdorf

Eichstätt/Büchenbach. (pde) – Dr. theol. Josef Hernoga (46), bisher Pfarrer in Büchenbach im Dekanat Schwabach, ist zum neuen Pfarrer der Pfarrei St. Christoph in Ingolstadt-Friedrichshofen ernannt worden. Die Ernennung durch Bischof Dr. Walter Mixa tritt mit dem 1. Februar 2004 in Kraft. Die Pfarrei Büchenbach wird zur Wiederbesetzung ausgeschrieben. Der bisherige Pfarrer von St. Christoph, Monsignore Andreas Risch, hatte den Bischof um Versetzung in den Ruhestand gebeten.

Dr. Josef Hernoga stammt aus Polen und wurde 1982 für die Diözese Radom zum Priester geweiht. Er promovierte zum Doktor der Theologie an der Katholischen Universität Eichstätt. Bereits während seines weiterführenden Studiums betreute er ab 1992 die Pfarreien Pfahldorf und Hirnstetten. Nach seiner Promotion 1996 übernahm er die Pfarrei Büchenbach.

Sturmius Wagner übernimmt Pfarrei Dietenhofen-Großhabersdorf

Eichstätt/Wassertrüdingen. (pde) – Pfarrer Sturmius Wagner (55), Wassertrüdingen, ist von Bischof Dr. Walter Mixa zum neuen Pfarrer für Dietenhofen-Großhabersdorf ernannt worden. Die Ernennung tritt zum 1. Februar 2004 in Kraft. Die Pfarrei Wassertrüdingen wird zur Neubesetzung ausgeschrieben. Die Pfarrei Dietenhofen-Großhabersdorf war vakant geworden, weil Pfarrer Bernhard Kroll im November auf die Pfarrei verzichtet hatte.

Sturmius Wagner wurde 1978 in Eichstätt zum Priester geweiht. Er war anschließend Kaplan in Nürnberg-Reichelsdorf und Wallfahrtskaplan in Wemding. 1986 wurde er Pfarrer in Pfraunfeld. Seit 1990 leitet er die Pfarrei Wassertrüdingen im Dekanat Herrieden und ist auch Kammerer des Dekanats.