Zum Inhalt springen
08.11.2019

DJK Landesverband tagte im Bistum Eichstätt – Landesverbandstag in Schloss Hirschberg

Das Präsidium des DJK-Landesverbandes Bayern wurde beim Landesverbandstag in Schloss Hirschberg neu gewählt. pde-Foto: Edgar Lang (djk)

Eichstätt/Beilngries. (pde) – Steigende Mitgliederzahlen kann der bayerische Landesverband der DJK vermelden. DJK-Präsident Edmund Mauser verwies auf diese Entwicklung, die im positiven Gegensatz zu den anderen Diözesen Deutschlands stehe. Die Delegierten der sieben bayerischen Diözesanverbände des kirchlichen Sportverbandes DJK trafen sich zu ihrem Landesverbandstag im Tagungshaus Schloss Hirschberg des Bistums Eichstätt bei Beilngries. Neben den üblichen Kasualien standen einige formelle Satzungen und die Neuwahl des Präsidiums auf der Tagesordnung. Breiten Raum nahmen ferner die Vorbereitungen und der Ausblick für das Verbandsjubiläum der DKJ im nächsten Jahr ein.

Edmund Mauser wurde bei den Neuwahlen des Präsidiums als Präsident des DJK-Landesverbandes Bayern wiedergewählt. Vizepräsidenten wurden Gabi Nafz, Martin Götz und Siegmund Balk. Der bisherige Vizepräsident Rainer Werner war nicht mehr zur Wiederwahl angetreten. Nikolaus Schmidt, der langjährige Präsident des Eichstätter DJK-Diözesanverbandes wurde als Seniorenwart ins Präsidium gewählt.