Zum Inhalt springen
23.09.2020

Diözesaner Kunstwettbewerb „Wandel – Wandlung“ läuft noch bis November

Eichstätt. (pde) – Noch bis zum Freitag, 13. November, können Kunstschaffende im Bistum Eichstätt ihre Werke einreichen. Der Wettbewerb, der von der Diözese ausgeschrieben ist, steht unter dem Thema „Wandel – Wandlung“.

pde-Foto: Anika Taiber-Groh

pde-Foto: Anika Taiber-Groh

Das Projekt lädt dazu ein, sich mit der eigenen Persönlichkeit und Position in einer sich wandelnden Welt und Gesellschaft und mit einer Kirche im Wandel auseinanderzusetzen: „Wir wollen damit zeigen, welche Potentiale aus dem Bereich der bildenden Kunst in der Diözese Eichstätt schlummern. Zudem hoffe ich, dass der Kontakt zu den Künstlern noch inniger wird und neuen Ausdruck bekommt“, erklärt Dr. Claudia Grund, Leiterin des Diözesanmuseums und verantwortlich für den Fachbereich Kultur und Denkmalpflege im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt. Teilnahmeberechtigt sind Kunstschaffende aus den Bereichen Malerei, Grafik, Foto, Plastik und Skulptur, die im Gebiet der Diözese Eichstätt wohnen oder einen nachweislichen Bezug zur Diözese haben.

Das Motto des Wettbewerbs „Wandel und Wandlungen“ wurde zwar schon vor der Corona-Krise gewählt, könnte jetzt aber nicht aktueller sein: „Die Welt, die Gesellschaften wie auch die Religionen sind in stetigem Wandel und vollziehen augenblicklich eine dramatische Wandlung: Wahrscheinlich werden unsere Welt und unsere Gesellschaften nach der aktuellen Krise nicht mehr dieselben sein“, meint Grund.

Abgabefrist ist Freitag, 13. November 2020. Eine unabhängige Jury wird anschließend eine Auswahl von maximal 25 Arbeiten treffen, die - so ist geplant - im Jahr 2021 in einer mehrmonatigen Sonderausstellung im Domschatz- und Diözesanmuseum im Original öffentlich präsentiert werden sollen. Die Preisträger werden zuvor beim Aschermittwoch der Künstler und Publizisten 2021 bekannt gegeben. Die ersten drei Arbeiten werden mit einem Anerkennungspreis von 2.000 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro ausgezeichnet. Träger des Projekts ist die Diözese Eichstätt, vertreten durch das Generalvikariat. Veranstalter ist der Fachbereich Kultur und Denkmalpflege in Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk. Ausschreibung, Wettbewerbsbedingungen und Anmeldeformular sind unter www.dioezesanmuseum-eichstaett.de zu finden. Weitere Informationen gibt es auch beim Fachbereich Kultur und Denkmalpflege im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt, Tel. (08421) 50-266, E-Mail: dioezesanmuseum(at)bistum-eichstaett(dot)de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.