Zum Inhalt springen
21.09.2010

Die Rolle der Angehörigen in der Begleitung - Seminar des Malteser Hilfdienstes

Eichstätt (mhd) - Die Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen im nächsten Umfeld ist eine Aufgabe, die Kraft erfordert. Es ist wichtig, vorbereitet zu sein und die eigene Belastbarkeit zu erkennen. Hier setzt ein Abendvortrag des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes der Malteser am 29. September an: Es werden mögliche Wege der Begleitung aufgezeigt und Kenntnisse über den Prozess des Sterbens vermittelt. Außerdem geht es darum, wie jeder einzelne die eigene Belastung und deren Grenzen erkennen kann. Der Vortrag wird von Irene Stiegler – Leiterin des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes der Malteser – geleitet. Er findet von 19.00 bis 21.00 Uhr im Pfarrheim St. Walburg, Walburgiberg 2, in Eichstätt statt. Die Unkosten betragen 5 Euro.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.