Zum Inhalt springen
06.06.2019

Blick in die Gästezimmer des Priesterseminars: Führung am 15. Juni

Zimmer eines Alumnen im Eichstätter Priesterseminar, um 1940.

Zimmer eines Alumnen im Eichstätter Priesterseminar, um 1940. pde-Foto: Bischöfliches Seminar Eichstätt

Eichstätt. (pde) – „Übernachten im Bischöflichen Seminar – Die Gästezimmer“ lautet das Thema einer Führung, zu der das Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt am Samstag, 15. Juni, einlädt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Seminarpforte, Leonrodplatz 3. Referentin Katharina Hupp wird durch unterschiedliche Bereiche mit Gästezimmern und deren Ausstattung führen.

Nach zahlreichen Wandlungen in seiner 450-jährigen Geschichte hat das Collegium Willibaldinum gerade in den letzten 50 Jahren nochmals tiefgreifende bauliche Veränderungen erlebt. Ab 1980 wurde das neue Alumnat errichtet, in dem vor allem die Priesteramtskandidaten sowie Studenten ein vorübergehendes Zuhause finden. Im sogenannten Jesuitenbau wurden ab 1992 ein neuer Klausurbereich für die Mallersdorfer Schwestern im 3. Stock sowie neue Gästezimmer im 2. Stock eingerichtet. Seit dem Auszug der Schwestern 2005 werden auch die Zimmer des 3. Stocks für Gäste zur Verfügung gestellt.

Die Führung im Priesterseminar ist Teil des aktuellen Veranstaltungsprograms des Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt. Anmeldung unter Tel. (08421) 50-300, weitere Informationen im Internet: www.dioezesanmuseum-eichstaett.de.