Zum Inhalt springen
21.01.2009

Biblische Frauengestalten als Vorbild - Rut und Noomi sind Thema beim Katholischen Frauenbund

Eichstätt/Arberg. (pde) – Zu einer Begegnung mit den biblischen Frauengestalten Rut und Noomi lädt der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, 14. Februar, von 10 bis 16 Uhr im Katholischen Pfarrheim in Arberg statt. Gestalten wird den Tag die Theologin Barbara Bagorski, Referentin für Frauenseelsorge in der Diözese Eichstätt. Kurzreferate, meditative Impulse und Austausch im Forum helfen, die ungewöhnliche Geschichte von Rut und Noomi auf die heutige Zeit zu übertragen. Denn die beiden Frauen können durchaus ein Vorbild sein, so in der Einladung: Sie gehören verschiedenen Kulturen, verschiedenen sozialen Milieus und unterschiedlichen Generationen an und finden dennoch zu einer tragfähigen Gemeinschaft, die von gegenseitiger Achtung geprägt ist.

Anmeldungen bei der KDFB-Geschäftsstelle, Pedettistraße 4, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-673 oder 50-674, Fax (08421) 9897988, E-Mail: aeder(at)frauenbund-eichstaett(dot)de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.