Zum Inhalt springen
16.01.2003

Automobiler und unabhängiger werden - Mut-Mach-Tag für Frauen mit Führerschein

Eichstätt. (pde) – Für Frauen, die zwar den Führerschein besitzen, jedoch kaum Fahrpraxis haben, veranstaltet der Diözesanverband Eichstätt des Frauenbundes einen „Mut-Mach-Tag“ am 6. Februar. Im Katholischen Pfarrheim in Treuchtlingen trifft man sich unter Anleitung von Fahrlehrerin Hermine Schönhammer und Christel Schoen vom Frauenbund von 10.00 bis 16.30 Uhr.

Viele Frauen, zumeist ältere, haben zwar einen Führerschein, sind aber aus den verschiedensten Gründen seit längerer Zeit nicht mehr zum Autofahren gekommen. Selbstzweifel in das eigene Fahrvermögen konnten somit langsam die Oberhand gewinnen. An diesem Seminartag können sie im kleinen Kreis gleichgesinnter Frauen wieder Mut tanken, für den Neueinstieg ins automobile Leben.

Anmeldungen und Informationen sind bei der KDFB-Geschäftsstelle unter Telefon (08421) 50-673, 50-674 oder Fax (08421) 9897988, E-Mail: geschaeftsstelle@frauenbund-eichstaett.de möglich.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.