Zum Inhalt springen
17.11.2023

Anselm Grün plädiert für mehr Zusammenhalt

Foto: Julia Martin/ Abtei Münsterschwarzach

Benediktinerpater und Buchautor Anselm Grün. Foto: Julia Martin/ Abtei Münsterschwarzach

Ingolstadt - Über die „Zeit für Versöhnung“ spricht am Montag, 27. November, der Benediktinerpater und Buchautor Anselm Grün aus Münsterschwarzach in Ingolstadt. Er plädiert für Versöhnung und Zusammenhalt statt Spaltung und Feindseligkeit.

Viele Menschen erleben statt Solidarität mehr Feindseligkeit. Die letzten Jahre haben Spuren im gesellschaftlichen Zusammenhalt hinterlassen. Wie schaffen wir es, wieder mehr Zusammenhalt zu leben? Wie kann Versöhnung gelingen? Heißt Versöhnen vergessen? Gibt es dabei Grenzen? Anselm Grün zeigt, dass Spaltung kein Schicksal ist, sondern Versöhnung möglich und nötig ist.

Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Koller-Saal der Volkshochschule Ingolstadt. Der Kostenbeitrag von 10 Euro kann an der Abendkasse entrichtet werden. Veranstalter ist die Kath. Erwachsenenbildung Ingolstadt (KEB) mit freundlicher Unterstützung der Volkshochschule Ingolstadt. Weitere Informationen unter www.keb-in.de im Internet.

Quelle: KEB Ingolstadt

Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Kommunikation veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.