Zum Inhalt springen
26.02.2004

Abenteuerurlaub auf dem Osterberg - Kirchliche Jugendarbeit bietet für die Ferien volles Programm

Eichstätt. (pde) - Jugendliche, die jetzt ihre Ferien planen, finden im neu erschienenen Heft des Bischöflichen Jugendamtes zahlreiche Anregungen. Ob es in die Berge geht oder nach Polen, zu einem Arbeitseinsatz in das Jugendhaus Schneemühle oder zu einem Adventure-Wochenende auf den Osterberg - die Chancen, neue Freunde zu treffen, stehen hoch. Außerdem bieten die Angebote der kirchlichen Verbände, Dekanate, des Mühlenkreises und des Bischöflichen Jugendamtes die Möglichkeit, die Kirche von ihrer jugendlichen Seite zu erleben. Bei den meisten Freizeitangeboten kommt es gar nicht darauf an, möglichst viele Kilometer von daheim weg zu sein - wichtiger ist es, offen zu sein für neue Begegnungen, Ideen und Lebensgewohnheiten.

Hüttenlager für die verschiedensten Altersgruppen finden im August und September in der Almosmühle bei Pfünz statt. Sie dauern jeweils von Montag bis Samstag und richten sich an Buben und Mädchen ab 9 Jahre. Eine viertägige Wandertour in die Berge veranstaltet die Kolpingjugend von 20. bis 23. Mai. Ende Mai starten Ministrantinnen und Ministranten aus der Diözese zur Italienwallfahrt nach Rom, Lucca und La Verna. Im Juni sind Jugendliche ab 16 Jahre zur Taizéfahrt eingeladen, eine fünftägige Rad-Wallfahrt veranstaltet das katholische Jugendsekretariat Nünberg Süd-West. Wer das Abenteuer sucht, ist beim Adventure-Wochenende der KJB vom 18. bis 20. Juni auf dem Osterberg in Pfünz richtig, dort findet vom 2. bis 4. Juli auch das diözesanweite Volleyballturnier statt.

Das Bischöfliche Jugendamt veranstaltet vom 2. bis 6. August eine Mädchenfreizeit im Jugendhaus Schloss Pfünz, die Romfahrt mit Bischof Dr. Walter Mixa findet vom 2. bis 10. August statt. Weitere Veranstaltungen im August: Kinderfreizeit im Bayerischen Wald, Kanutour auf der Altmühl, Jugendfreizeit an der französischen Südatlantikküste, Kinderzeltlager in Hilpoltstein, Mädchenfreizeit im Jugendhaus Pfünz. Junge Erwachsene ab 18 Jahren können sich an der Polenfahrt im September beteiligen.

Das Programm im Jugendhaus Schneemühle bei der Abtei Plankstetten beginnt bereits im März. Veranstalter ist immer der Mühlenkreis in Zusammenarbeit mit dem katholischen Jugendsekretariat Berching/Velburg. Bei einem Vitamin-B-Wochenende vom 19. bis 21. März kommen Jugendliche ab 14 Jahren zum Malen und Basteln zusammen. „Beziehungen und warum wir sie brauchen“ heißt dabei das Motto. Voller Arbeitseinsatz ist in der Osterwoche vom 13. bis 17. April gefragt: Das Jugendhaus wird für den Sommer startklar gemacht. Bei einem Benimm-Wochenende vom 7. bis 9. Mai wird Etikette groß geschrieben. Geklärt werden Fragen wie: Welche Gabel gehört zu welchem Fisch? „Miteinander leben und arbeiten“ ist in der ersten Augustwoche angesagt. Neben der Arbeit am Haus sind Badeausflug, Lagerfeuernacht, Grillen und Nachtwanderung geplant. An Buben und Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren richtet sich die Kinderwoche vom 23. bis 27. August, die unter einem bestimmten Motto stehen wird. Arbeitstage in der Schneemühle stehen noch einmal vom 30. August bis 3. September an. Bevor es in die Schule geht, findet vom 4. bis 5. September ein Sommerabendabschiedsfest an: Alle, die sich an der Mühle kennen gelernt haben und nochmals treffen wollen, sind dazu eingeladen.

Nähere Informationen zum Ferien- und Freizeitprogramm sind beim Bischöflichen Jugendamt, Burgstraße 8, 85072 Eichstätt, erhältlich. Telefon (08421) 50-631, Fax (08421) 50-639, E-Mail: jugendamt@bistum-eichstaett.de

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.