Zum Inhalt springen

Advent: Den Weg für das Kommen des Herrn bereiten

Die Adventszeit hat einen doppelten Charakter: Sie ist Vorbereitungszeit auf Weihnachten, das Fest der Geburt Jesu. Zugleich verweist der Advent auf die Erwartung der zweiten Ankunft Christi am Ende der Zeiten.

Die vier Adventssonntage sind von folgenden Themen geprägt: 1. Wachet und betet; 2. Johannes der Täufer: Mahnung zur Umkehr; 3. Freut euch im Herrn; 4. Maria: Bereitschaft im Glauben.

"Von der Krippe und aus dem Leben Jesu strahlt das Licht des wahren Menschseins. Lassen wir uns von Christus einladen auf seinen Weg der Menschwerdung, um selbst Mensch zu werden." (Bischof Gregor Maria Hanke, Hirtenwort 2014)

Adveniat-Aktion 2019: Friede! Mit Dir!

Mit der diesjährigen Weihnachtsaktion setzt sich Adveniat für den Frieden in Lateinamerika ein und gibt den Menschen vor Ort Hoffnung und Perspektiven. Zusammen mit lokalen Projektpartnerinnen und –partnern macht sich Adveniat unter anderem gegen Menschenhandel, gesellschaftliche Ungerechtigkeiten und die Ausbeutung der Umwelt stark. So werden die Menschen in Lateinamerika gestärkt und auf dem Weg aus der Armut in ein gerechtes und friedliches Leben unterstützt. mehr...

Aufruf der Bischöfe zur Weihnachtsaktion von Adveniat

Zur Beteiligung an der diesjährigen Weihnachtsaktion des Hilfswerks Adveniat lädt Bischof Gregor Maria Hanke die Katholiken im Bistum Eichstätt ein. „Mit der Kollekte am Weihnachtsfest können wir ein Zeichen setzen, indem wir das Engagement von Adveniat und der Kirche in Lateinamerika und der Karibik unterstützen“, heißt es in einem Aufruf, den Hanke zusammen mit allen deutschen Bischöfen an die Gläubigen richtet.  mehr...

Licht aus Betlehem angekommen

Mehr als 3.000 Kilometer hat das Friedenslicht aus Betlehem zurückgelegt. Nun ist es im Bistum Eichstätt angekommen. Hunderte Gläubige aus der ganzen Diözese, darunter zahlreiche Vertreter der Jugendgruppen und Verbände, sind zur Aussendungsfeier in die Eichstätter Schutzengelkirche gekommen und haben es in Empfang genommen, um es in ihren Heimatpfarreien weiterzugeben. mehr...

Weihnachten im Dom

Mit feierlichen Gottesdiensten wird das Fest der Geburt Christi im Eichstätter Dom begangen. Auftakt der Weihnachtsgottesdienste ist mit der Christmette am Heiligen Abend, 24. Dezember, um 22.30 Uhr. Bischof Gregor Maria Hanke zelebriert die Eucharistiefeier. Domchor und Domorchester unter der Leitung von Bastian Fuchs sowie Martin Bernreuther an der Orgel übernehmen die musikalische Gestaltung. mehr....

Adventsbotschaft von Bischof Hanke

"Weil Gott Mensch geworden ist, ist in unserem alltäglichen Leben etwas von dieser Kostbarkeit Gottes zu spüren", sagt Bischof Gregor Maria Hanke in seiner diesjährigen Adventsbotschaft. Er ermutigt die Gläubigen, geduldig, aber auch freudig und mutig durch den Alltag zu gehen, um das Kostbare im Leben zu entdecken. Videobotschaft

Fernsehmagazin kreuzplus zum Thema Advent

In der aktuellen Ausgabe von kreuzplus, dem Fernsehmagazin aus dem Bistum Eichstätt, wird es adventlich. In der Sendung dreht sich alles um Plätzchen, Nüsse und die heilige Barbara. Die Ministranten in Roth backen ihre liebsten Adventsrezepte und verkaufen das Gebäck für einen guten Zweck. Die Redaktion war mit der Kamera dabei und stellt das zum Nachbacken geeignete Plätzchenrezept vor. mehr...

Bistum Eichstätt verschickt Weihnachtspost für Missionare im Ausland

Einen Gruß aus der Heimat verschickt die Diözese Eichstätt in diesen Tagen in Form von Weihnachtspost an ihre Missionarinnen und Missionare im Ausland, unter anderem mit einem persönlichen Weihnachtsbrief von Bischof Gregor Maria Hanke. Empfänger der Weihnachtspost sind 36 missionarische Kräfte im Ausland, die allesamt aus dem Bistum Eichstätt stammen. mehr...