Zum Inhalt springen
24.02.2012

„Vom Glück der kleinen Dinge“: Seminar im Bistumshaus Schloss Hirschberg

Theater, Qigong und Kunst begleiten ein kreatives Seminar der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt.

Eichstätt. (pde) – Theater, Qigong und Kunst begleiten ein kreatives Seminar der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt. Am Freitag und Samstag, 23. bis 24. März, beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Bistumshaus Schloss Hirschberg mit dem Thema „Vom Glück der kleinen Dinge“. Die Referenten Roswitha Heißenhuber aus Landshut und Peter Rehn aus Freising werden dazu anleiten, wie im einfachen Theaterspiel aus einem „Nichts“ etwas „ganz Großes und Überraschendes“ werden kann und sich die Teilnehmer „in Null-komma-Nichts“ in ein anderes Wesen verwandeln können. Dazwischen werden Qigong-Übungen gemacht, die dem Körper gut tun sollen und den Alltag vergessen machen. Das Kunstthema wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mitgebrachte Dinge in „Schätze“ verwandeln. Die Leitung des Seminars hat Dr. Martina Eschenweck.

Nähere Informationen und Anmeldung: Bistumshaus Schloss Hirschberg, Hirschberg 70, 92339 Beilngries, Tel. (08461) 6421-0, E-Mail: schloss.hirschberg(at)bistum-eichstaett(dot)de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.