Zum Inhalt springen
29.12.2008

Neuer Weihbischof in Liegnitz war auch in der Diözese Eichstätt im Einsatz

Dr. Marek Mendyk

(Foto: Artur Zuk)

Eichstätt/Neumarkt. (pde) - Dr. Marek Mendyk (47), Priester der Diözese Legnica (Liegnitz) und ehemaliger Kaplan in Neumarkt, ist zum Weihbischof in seiner polnischen Heimatdiözese ernannt worden. Marek Mendyk war von Herbst 1999 bis Ende August 2000 im Rahmen eines einjährigen wissenschaftlichen Stipendiums in der Diözese Eichstätt. Der einjährige Aufenthalt im Bistum diente der Vorbereitung auf seine zukünftigen Aufgaben. Neben der Teilnahme am Pastoralkurs und an wissenschaftlichen Symposien war Mendyk als Kaplan der Pfarrei St. Johannes in Neumarkt zugewiesen, um die praktische Seelsorge in der Diözese Eichstätt etwas näher kennen zu lernen.

Marek Mendyk wurde 1987 in Wroclaw (Breslau) zum Priester geweiht. Er promovierte an der Katholischen Universität Lublin. Das Thema seiner Doktorarbeit lautete: „Liturgische Katechese im Licht der nachkonziliarischen Dokumente der Kirche“. Die Bischofsweihe soll am 31. Januar erfolgen.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.