Zum Inhalt springen
21.12.2017

Krippenschnitzer, Heiligabend in der Familie und im Beruf: die Weihnachts-Medientipps

Die Weihnachtssendung des ökumenischen Fernsehmagazins „Kirche in Bayern“ kommt dieses Jahr direkt vom Ingolstädter Christkindlmarkt. Die Fernsehredaktion des Bistums Eichstätt organisierte das Magazin. Es zeigt Beiträge aus München, Bamberg, Eichstätt und Würzburg. Die Zuschauer erwartet zum Beispiel ein Holzschnitzer, der mitten auf dem Markt Figuren für einen Krippengarten herstellt. Die Eichstätter Redaktion hat dem Mann aus Krakau über die Schulter geschaut. Zu sehen ist „Kirche in Bayern“ am Sonntag, 24. Dezember, zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr auf intv. „Kirche in Bayern“ wird mehrfach wiederholt und auch auf anderen Regionalsendern, wie Franken Fernsehen oder Oberpfalz TV, und überregional auf Bibel TV ausgestrahlt. Alle Sendezeiten und Kanäle finden Sie unter www.kircheinbayern.de

Im "Sonntag um 12" von Radio K1 gibt die Hörfunkredaktion der Diözese Tipps, wie man den Heiligabend zu Hause mit der Familie gestalten kann. Außerdem wird erklärt, was der Weihnachtsbaum mit Adam und Eva zu tun hat und wie sich Sternsinger aus dem Bistum Eichstätt auf den Besuch beim Bundespräsidenten vorbereiten. Das Sonntagsmagazin am 24. Dezember läuft zwischen 12 und 13 Uhr.

In der "Spielwiese" von Radio K1 werden Menschen vorgestellt, die an Heiligabend arbeiten müssen: Ein Polizist, ein Feuerwehrmann, ein Bahnbeamter und ein Gemeindepfarrer. Die Sendung läuft am Sonntag von 8.30 bis 9 Uhr.

Gleich mit zwei Sondersendungen geht Radio K1 an den Weihnachtstagen auf Sendung: Am 25.12. werden anhand von Texten und Liedern die Personen an der Krippe beleuchtet. Am 26.12. erzählt Familie Gaffron, wie bei ihnen Weihnachten gefeiert wird. Dabei sind alle drei Generationen gefragt: Mutter Anita Gaffron berichtet, wie es mit sechs Kindern trotzdem ein entspanntes Fest werden kann, zwei der Kinder, Lara und Samuel, sagen was sie an Weihnachten ändern würden und Schwiegermutter Anneliese Gaffron erzählt von Weihnachten, wie es früher gefeiert wurde - kurz nach dem Krieg. Die beiden Sondersendungen laufen jeweils von 8 bis 9 Uhr.

Alle Hörfunk-Produktionen werden über Radio IN ausgestrahlt.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.