Zum Inhalt springen
24.01.2006

„Integration beginnt im Kopf“ - Sonderausgabe von „Sozial-Courage“ zu Caritas-Jahresthema

Eichstätt. (pde) – Eine Sonderausgabe der Caritas-Zeitschrift „Sozial-Courage“ gibt vielfältige und konkrete Vorschläge, das Caritas-Jahresthema umzusetzen. Unter dem Motto „Integration beginnt im Kopf. Für ein besseres Miteinander von Deutschen und Zuwanderern“, greift der katholische Wohlfahrtsverband ein Thema auf, welches seiner Meinung nach das Alltagsleben zunehmend bestimmt.

Das neu herausgegebene Werkheft enthält mit „Fakten gegen Vorurteile“ Argumente, die nach Aussagen der Herausgeber sowohl für die „Debatte am Stammtisch“ als auch im schulischen Unterricht nützlich sein können. Außerdem enthält es mehrere journalistische Beiträge, in denen Leben, Hoffnungen und Ängste von Menschen aus anderen Ländern in Deutschland beschrieben werden. Für Schulklassenstufen 8 bis 10 findet sich in der Zeitschrift ein gesonderter Unterrichtsvorschlag, die Rubrik „Was Jeder tun kann“ enthält Vorschläge, wie jeder Einzelne zu einer gelingenden Integration von Migranten beitragen kann. Dort finden sich dann Ideen, wie den Besuch bei einem ausländischen Arbeitskollegen zu Hause, sich eine Moschee erklären zu lassen oder Austauschschüler im Gottesdienst aus ihrer Heimat erzählen zu lassen. „Viele Kulturen beleben die Städte und sorgen für ein internationales Flair. Doch unsere Gesellschaft ist im Blick auf Zuwanderung und Integration von ausländischen Mitbürgern sehr gespalten“, begründet der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Dr. Peter Neher, die Wahl des Themas im Vorwort des Sonderheftes. Die Caritas sei davon überzeugt, dass Integration und ein gutes Zusammenleben gelingen und allen Gewinn bringen kann.

Die Caritas im Bistum Eichstätt trägt dazu nicht nur durch ihre drei Beratungsdienste für Aussiedler, Ausländer und deren Angehörige in Eichstätt, Ingolstadt und Nürnberg sowie fünf Fachstellen für Asylbewerber und Flüchtlinge in Eichstätt, Herrieden, Ingolstadt, Neumarkt und Weißenburg bei. Sie hat auch wegweisende Initiativen für ein gutes Zusammenleben gestartet: Im vergangenen Jahr erhielten die Caritas-Mitarbeiter für Migration in Ingolstadt gemeinsam mit der Volkshochschule Sandersdorf einen Jugend- sowie einen Sonderpreis des Landkreises Eichstätt für die Veranstaltung besonderer Begegnungstage unter dem Motto „Eine Welt der Vielfalt“.

Das Sonderheft der „Sozial-Courage“ kann kostenlos bestellt werden beim Caritasverband für die Diözese Eichstätt, Residenzplatz 14, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-901, Fax (08421) 50-909, E-Mail: zentrale@caritas-eichstaett.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.