Zum Inhalt springen
17.02.2022

„Erfülltes Leben statt Burn-out“: Online-Veranstaltung für Religionslehrkräfte

Der Theologe und Psychotherapeut Wunibald Müller. Foto: W. Müller

Eichstätt: (pde) – Lehrkräfte für den Religionsunterricht stoßen aufgrund großer Erwartungen und Veränderungen oft an ihren psychischen Grenzen. Wie sie am besten damit umgehen, erläutert der Würzburger Theologe und Psychotherapeut Wunibald Müller bei einer Videokonferenz am Donnerstag, 3. März, von 9 Uhr bis 11.30 Uhr.

Anhand von Impulsen, Selbstreflexion und Austausch in Gruppen erfahren die Teilnehmenden, was sie beachten sollten, um angesichts schwieriger Situationen die Lust und die Freude an ihrem Dienst nicht zu verlieren oder wiederzufinden. Dabei geht es um die psychischen und spirituellen Kraftquellen, die ihnen zur Verfügung stehen. Was sie tun können, ohne sich zu überfordern. Was sie hoffnungsvoll stimmt und ihnen Mut macht.

Wunibald Müller ist Autor zahlreicher Bücher zu Themen der Spiritualität, Lebenshilfe und Psychologie. Von 1991 bis 2016 war er Leiter des Recollectio-Hauses in Münsterschwarzach, einer Einrichtung der dortigen Benediktinerabtei. Dort sollen sich Priester, Ordensleute und Mitarbeitende in der Seelsorge körperlich, psychisch und geistlich sammeln können, um sich für die pastorale Aufgabe zu stärken.

Anmeldung zur Videokonferenz bei der Schulabteilung der Diözese Eichstätt, E-Mail: fortbildung-schule(at)bistum-eichstaett(dot)de. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.bistum-eichstaett.de/schule.

Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.