Zum Inhalt springen

Partnerschaftsprojekt in Burundi kommt voran

Der Innenausbau in der Kirche St. Willibald und Walburga in Bugendana in Burundi kommt voran. Auf den Steinsäulen werden für die Kirchenbänke nun noch die Sitzflächen angebracht. pde-Foto: Referat Weltkirche

Die Arbeiten am Innenausbau der Kirche im Partnerschaftsprojekt in Bugendana im afrikanischen Burundi sind beinahe abgeschlossen. Voraussichtlich am Palmsonntag soll ein erster Gottesdienst in der Kirche St. Willibald und Walburga stattfinden. mehr...

„Ein großer Segen für die Menschen“

Eichstätter Besuch auf der Baustelle Bugendana. Foto: Katharina Krön

Hocherfreut über den Baufortschritt und die Qualität der Arbeit kehrte eine Eichstätter Delegation vom Besuch auf der Baustelle des Sozial- und Pastoralzentrums Bugendana zurück. „Es wird ein großer Segen für die Menschen sein“, ist sich Domkapitular Prälat Dr. Christoph Kühn sicher. mehr… | Blog

Stolze Bilanz des Burundi-Aktionsjahres

Aktionsjahr für Burundi in Nürnberg-Eibach. pde-Fotos: Irene Keil

Im Rahmen des Aktionsjahres für Bugendana/Burundi hat die Pfarrei St. Walburga in Nürnberg-Eibach 18.200 Euro gesammelt. Mit dieser großen Summe können eineinhalb Klassenzimmer in Afrika gebaut werden. mehr...

Erzbischof Simon zu Gast in Eichstätt

Erzbischof Simon Ntamwana aus der Erzdiözese Gitega (Burundi) war zu Gast in der Diözese Eichstätt

Während seines Besuches in Eichstätt berichtete Erzbischof Simon Ntamwana von den Fortschritten des Pastoralzentrums Bugendana, die seit der Grundsteinlegung gemacht wurden. Die Gläubigen vor Ort seien mit Begeisterung dabei, erzählte der Erzbischof. mehr ...

Grundsteinlegung mit Delegation aus dem Bistum Eichstätt

Grundsteinlegung in Bugendana. pde-Foto: Daniela Olivares

Mehr als 5000 Menschen kamen 2012 in Bugendana in der Eichstätter Partnerdiözese Gitega zur Grundsteinlegung für ein neues pastorales und soziales Zentrum. Auch eine Eichstätter Delegation nahm an der Feier teil. mehr... | Bericht | Bildergalerie

Die Kirche als Mittelpunkt

Generalvikar Monsignore Jean-Marie Harushima aus Gitega (Burundi)

Die  katholische Kirche spielt eine gewichtige Rolle in der Bildung und im Gesundheitswesen in Burundi. Seit langem ist sie eine große Trägerin sozialer und karitativer Arbeit, erzählt Generalvikar Monsignore Jean-Marie Harushima aus Gitega. Video | Vortrag bei der Diözesanratsvollversammlung (pdf)

Frauenbund unterstützt Markthaus in Burundi

Frauenbund unterstützt Markthaus in Burundi

Der Katholische Deutsche Frauenbund Diözesanverband Eichstätt unterstützt mit einer Spende von 500 Euro ein Markthaus in der Eichstätter Partnerdiözese Gitega in Burundi. Das Geld wurde an Kaplan Caliope Bazitwinshi, der aus Burundi stammt, übergeben. mehr...

KDFB spendet für Projekt "Bugendana"

Eichstätter Frauenbund unterstützt das Projekt „Bugendana“

Mit einer Spende von 1000 Euro unterstützt der Katholische Deutsche Frauenbund das Projekt Bugendana des Bistums Eichstätt. In Bugendana, in der Eichstätter Partnerdiözese Gitega in Burundi, entsteht derzeit ein neues Pastoralzentrum St. Willibald und St. Walburga. mehr...

Partnerschaftsprojekt

Länder-Porträt