Zum Inhalt springen

Weltkirche im Bistum Eichstätt

Die katholische Kirche versteht sich als große Gemeinschaft im Glauben. Der Begriff Weltkirche verdeutlicht das - und steht für Zusammenarbeit und Hilfe untereinander. Das Referat Weltkirche will besonders die Sorgen und Anliegen der ärmsten und bedrängtesten Menschen in das Bewusstsein der Christen in Deutschland bringen.

Neumarkt erwartet 1.000 Sternsinger

Voraussichtlich rund 1.000 Sternsinger werden am Donnerstag, 29. Dezember, in Neumarkt in der Oberpfalz die bundesweite Eröffnung ihrer 59. Aktion Dreikönigssingen feiern. Die Mädchen und Jungen werden vornehmlich aus allen Teilen des Bistums Eichstätt anreisen, doch auch rund 200 Gäste aus den Nachbarbistümern und aus weiteren deutschen Diözesen werden erwartet. mehr...

Erster Gottesdienst in der Kirche in Bugendana

Rund 10.000 Gläubige haben an der ersten gottesdienstlichen Feier der Kirche St. Willibald und St. Walburga in Bugendana im afrikanischen Burundi teilgenommen, deren Bau die Diözese Eichstätt unterstützt. Die Kirche wurde von Erzbischof Simon Ntamwana ihrer Bestimmung übergeben. mehr...

Bischof Dabre aus Poona zu Besuch in Eichstätt

Bischof Thomas Dabre aus der indischen Partnerdiözese Poona war einige Tage in Eichstätt zu Gast. Anlass war das 60-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen den Bistümern Eichstätt und Poona. Bereits im Januar war der Eichstätter Bischof Bischof Gregor Maria Hanke in Indien, nun fand der Gegenbesuch statt. mehr... | Video | Hörfunk-Interview