Zum Inhalt springen

Lebensschutz

  • Lebensschutz
  • Lebensschutz
  • Lebensschutz
  • Lebensschutz
  • Lebensschutz

Mit dem Fachbereich Lebensschutz engagiert sich die Diözese Eichstätt für den Schutz und die Würde jedes Menschen, egal ob ungeboren oder geboren, jung oder alt, gesund oder krank, denn: „Der Mensch ist in Gefahr, zu einem bloßen Räderwerk in einem Mechanismus herabgewürdigt zu werden, der ihn nach dem Maß eines zu gebrauchenden Konsumgutes behandelt, so dass er …, wenn das Leben diesem Mechanismus nicht mehr zweckdienlich ist, ohne viel Bedenken ausgesondert wird, wie im Fall der Kranken, der Kranken im Endstadium, der verlassenen Alten ohne Pflege oder der Kinder, die vor der Geburt getötet werden.

Ansprache von Papst Franziskus an das Europaparlament in Straßburg am 25. November 2014 

Sammelband vorgestellt: "Dem Gutes tun, der leidet"

Buch: Dem Gutes tun, der leidet

Um Hilfe für Kranke und Sterbende geht es in dem Buch "Dem Gutes tun, der leidet". Es ist am Mittwoch, 8. Juli, im Klinikum Ingolstadt vorgestellt worden. Grundlage des Sammelbands ist eine internationale Tagung zum Welttag der Kranken an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. mehr...



Fachbereich Lebensschutz

Referentin: Teresa Loichen
Postanschrift: Luitpoldstr. 2
85072 Eichstätt
Tel. (08421) 50-617
E-Mail: lebensschutz(at)bistum-eichstaett(dot)de

Videos