Zum Inhalt springen

Die Partnerschaft mit dem indischen Bistum Poona

Die Partnerschaft Eichstätt-Poona. pde-Foto: Daniela Olivares

Bereits seit 1955 besteht die Partnerschaft zwischen den beiden Diözesen Eichstätt und Poona in Indien. Sie wurde damals durch Bischof Andrew D´Souza und Bischof Joseph Schröffer ins Leben gerufen. Die Diözese Eichstätt unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Kindermissionswerk in Aachen jedes Jahr eine Vielzahl von Projekten. Zu den Daten und Fakten | Zur Seite der Diözese Poona

60 Jahre Partnerschaft Eichstätt-Poona: Bilanz

Feierliches Begrüßungsritual für die Zelebranten des Gottesdienstes, bei dem in der Patricks-Kathedrale des 60-jährigen Jubiläums der Bistumspartnerschaft Eichstätt-Poona gedacht wurde. pde-Foto: Merwyn Mascarenhas

Seit 60 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem indischen Bistum Poona und der Diözese Eichstätt. Nach dem Besuch in Indien zieht der Bischof von Eichstätt, Gregor Maria Hanke, eine positive Bilanz. mehr.. | Kirchenzeitung/Interview | Blogbeitrag | Bildergalerie der Reise

Vertrauen und Verständnis sind gewachsen

Im Januar 2016 besuchte der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke die Partnerdiözese Poona, hier beim Frauenschutzprojekt Maher. pde-Foto: Merwyn Mascarenhas

In der Verbindung mit Poona kommt das Bistum Eichstätt seiner weltkirchlichen Verantwortung unmittelbar nach. Durch die Kontinuität ist Vertrauen und interkulturelles Verständnis gewachsen, meint Weltkirchereferent Gerhard Rott zum Partnerschaftsjubiläum. mehr...

Hilfsprojekte in der Diözese Poona

Studienreise nach Poona. pde-Foto: Daniela Olivares

In zahlreichen Projekten versucht die Kirche in der Eichstätter Partnerdiözese Poona in Indien, den Menschen vor Ort eine gute Zukunft zu ermöglichen. Besonders die Hilfe für Frauen ist hier wichtig. Video: Hilfe für Frauen in Indien | Video: Das Frauenprojekt Chetna in Indien