Zum Inhalt springen

Programmdetails

18.05.2014

Hilfe zum Ausstieg aus der Prostitution in Kolumbien

Im südamerikanischen Land Kolumbien führen die Hermanas Adoratrices - Ordensschwestern der Anbetung - das Hilfsrogramm „Ciudadela María Micaela“ durch. Die Schwestern helfen Frauen, aus der Prostitution auszusteigen.

Die 44-jährige Olga Lucia Camelo hat Spaß an der Endkontrolle der Kleidungsstücke. Direktorin Schwester Rosaura Patiño freut sich über ihr Engagement. (Foto: Peter Esser)

Im südamerikanischen Land Kolumbien führen die Hermanas Adoratrices - Ordensschwestern der Anbetung - das Hilfsrogramm „Ciudadela María Micaela“ durch. Die Schwestern helfen Frauen, aus der Prostitution auszusteigen und neue würdige Lebens- und Arbeitsperspektiven zu finden. Der Caritasverband für die Diözese Eichstätt regt im Rahmen der diesjährigen bundesweiten Caritaskampagne über internationale Verbundenheit an, für dieses Programm zu spenden. Peter Esser hat es auf einer Kolumbienreise selbst kennengelernt.

Der Caritasverband für die Diözese Eichstätt bittet unter dem Stichwort „Frauen in Kolumbien“ um Unterstützung auf folgendes Caritaskonto in Eichstätt: LIGA Bank: Konto-Nr . 107 617 313, BLZ 750 903 00.

Radio K1 Frequenzen

"radio K1" empfangen Sie über die UKW-Frequenzen von Radio IN:

  • Ingolstadt 95.4
  • Eichstätt 99.1 / 105.4
  • Neuburg 101.2
  • Schrobenhausen 94.6
  • Pfaffenhofen 104.8

Als Podcast abonnieren

Kopieren Sie nachfolgende Internetadresse und fügen Sie diese komplett in Ihren Podcatcher ein:

http://www.radiok1.de/podcast/

In Itunes öffnen

Hilfe und Erläuterungen