Zum Inhalt springen

Asylsuchende und Flüchtlinge im Bistum Eichstätt

Flüchtlingskinder schmücken Osterbrunnen pde-Foto: Anika Taiber
Flüchtlingskinder aus der Erstaufnahmeeinrichtung in der ehemaligen Maria-Ward-Realschule schmücken mit Ehrenamtlichen der Malteser den Osterbrunnen auf dem Residenzplatz in Eichstätt. pde-Foto: Anika Taiber

Bischof Gregor Maria Hanke zum Thema Flüchtlinge: Stellungnahmen in der Predigt zu Jahresschluss und beim Neujahrsempfang

Cordula Klenk ist erste Flüchtlingsreferentin im Bistum Eichstätt

Die erste Flüchtlingsreferentin hat ihre Arbeit aufgenommen. Sie wird haupt- und ehrenamtliche Flüchtlingshelfer unterstützen und untereinander sowie mit Trägern und Behörden vernetzen. Klenk soll außerdem Informationsveranstaltungen organisieren sowie Projekte zur Integration von Flüchtlingen entwickeln und koordinieren. mehr... | Hörfunk-Beitrag

Fortbildungen für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

Vier Fortbildungen für Helfer von Asylsuchenden bietet die Flüchtlingsseelsorge im Bistum Eichstätt an. Gemeinsam mit dem Diözesanverband der Malteser veranstaltet Flüchtlingsseelsorger Andreas Thiermeyer vier Module, die Haupt- und Ehrenamtliche qualifizieren und stärken sollen. Beginn ist am 18. Juni in Schloss Hirschberg. mehr...

Eritreer bauen Gemüsebeet für Kindergarten

Abraham Fekadu, Johann Hadish, Semarei Mahari und Samuel Kaleab kommen aus Eritrea und besuchen derzeit die Berufsschule. Am Donnerstagnachmittag haben sie immer frei. In dieser Zeit haben sie zusammen mit Schreinermeister Josef Baierl von der Kolping Akademie Ingolstadt ein Gemüsebeet gebaut, das nun im Außenbereich des Kindergartens St. Augustin aufgestellt wurde. mehr...

Tagung Flucht und Migration an der Universität

Die KU will praktische Flüchtlingsarbeit mit ihren Aktivitäten in Forschung und Lehre in einem Zentrum "Flucht und Migration" bündeln. Vor diesem Hintergrund fand eine Tagung an der Universität statt. Referenten waren unter anderem der Sonderbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz für Flüchtlingsfragen, Erzbischof Dr. Stefan Heße, und Eichstätts Bischof Gregor Maria Hanke. mehr... | Video

Interview mit Andreas Thiermeyer

Im Interview mit katholisch.de äußert sich Pfarrer Dr. Andreas Thiermeyer zur aktuellen Situation, zu den Herausforderungen der aktuellen Flüchtlingskrise und seiner Aufgabe. Besorgt zeigt sich Thiermeyer über die Lage der christlichen Flüchtlinge. mehr... | Video-Porträt über den Flüchtlingsseelsorger

Schule für Flüchtlingskinder – Willkommensklasse gestartet

Das Bistum Eichstätt bietet Flüchtlingskindern aus der Eichstätter Erstaufnahmeeinrichtung Schulunterricht an. Eine Willkommensklasse hat mit dem Ende der Winterferien an der Maria-Ward-Realschule im Kloster Rebdorf ihre Arbeit aufgenommen. mehr... | Video

Weihnachten bei Kaffee und Kuchen: Bischof Hanke besucht Flüchtlinge

Bischof Gregor Maria Hanke hat am ersten Weihnachtsfeiertag die Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung Maria Ward besucht und mit ihnen zum Mittag gegessen. Anschließend lud er die christlichen Familien in das benachbarte Dompfarrheim St. Marien Kaffee, Tee, Kakao und Kuchen ein. An der Krippe im Pfarrheim erklärte der Bischof den Kindern die Botschaft von Weihnachten.

Hilfe für Helfer – Gut 100 Teilnehmer bei Studientag

Sich vernetzen und austauschen konnten die mehr als 100 Teilnehmer des ersten Studientags Flüchtlinge im Bistum Eichstätt. Unter dem Motto „Flüchtlinge vor unserer Tür – Wie können wir in der Pfarrei helfen?“ ging es um konkrete Lösungsansätze und Hilfen für Helfer. Einen Vortrag hielt unter anderem Ursula Gräfin Praschma vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. mehr...

Bischof Hanke ruft zu "kreativen Lösungen" auf

Angesichts des nicht abreißenden Flüchtlingsstroms hat der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke dazu aufgerufen, nach kreativen Lösungen zu suchen. Bei der Vollversammlung des Diözesanrates stellte er weitere Aktivitäten der Diözese vor. So sei ein "runder Tisch" eingesetzt worden, der Helfer miteinander vernetze. Außerdem stelle das Bistum einen Sonderfonds zur Verfügung, um Pfarreien zu unterstützen. mehr...  | Radio-Beitrag

Wohnraum für Flüchtlinge: Diözese verlängert Angebot

Die Diözese Eichstätt stellt für weitere 18 Monate das ehemalige Maria-Ward-Schulgebäude in Eichstätt für die Erstaufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden mietfrei zur Verfügung. Im Auftrag von Bischof Gregor Maria Hanke wurde der Regierung von Oberbayern ein entsprechendes Angebot unterbreitet. mehr... | Video über das erste Jahr Maria-Ward

Caritas hilft

Die drei Asyl- und Flüchtlingsberatungsstellen im Bistum

Caritas-Kreisstelle Eichstätt

Weißenburger Straße 17
85072 Eichstätt
Tel. (08421) 9755-0
Fax (08421) 9755-55
E-Mail kreisstelle(at)caritas-eichstaett(dot)de

Caritas-Kreisstelle Herrieden

Deocarplatz 3
91567 Herrieden
Tel. (09825) 92388-0
Fax (09825) 92388-88
E-Mail kreisstelle(at)caritas-herrieden(dot)de

Caritas-Kreisstelle Neumarkt

Hofplan 5
92318 Neumarkt
Tel. (09181) 5091117
Fax (09181) 5091118
E-Mail asylsozialberatungnm(at)diakonie-ahn(dot)de

Ratgeber
Caritas-Deutschland: Fakten, Tipps und Ansprechpartner

>> So können Sie helfen

Spenden
Caritasverband für die Diözese Eichstätt
Liga Bank Eichstätt
Konto: 107 617 313
BLZ: 750 903 00
IBAN DE94 7509 0300 0107 6173 13
Stichwort: "Flüchtlingshilfe Eichstätt"

Flüchtlingsbeauftragter

Pfarrer Dr. Andreas Thiermeyer
Beauftragter für die Seelsorge mit Flüchtlingen im Bistum Eichstätt
Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
Residenzplatz 16
85072 Eichstätt
E-Mail fluechtlingsseelsorge(at)bistum-eichstaett(dot)de