Zum Inhalt springen
12.02.2018

Zwölfuhrläuten aus Schelldorf

Eichstätt/Schelldorf. (pde) – Anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Blasius-Bruderschaft der Pfarrei St. Laurentius in Schelldorf überträgt der Bayerische Rundfunk am Sonntag, 18. Februar, das mittägliche Zwölfuhrläuten aus der neuen der beiden gleichnamigen Pfarrkirchen.

Schelldorf hat zwar nur rund 700 Einwohner, aber zwei Kirchen. Denn Anfang der 70er Jahre erschien den Verantwortlichen die alte Barockkirche im Ortskern zu klein. So entstand am Ortsrand ein neues Gotteshaus. Die 300 Jahre alte Laurentiuskirche ist damals nicht abgerissen worden, aus ihr wurden allerdings die vier Euphonglocken in der neuen Kirche eingebaut, die 1950 von Czudnochowsky in Erding gegossen wurden.

Die etwa dreiminütige Sendung im Programm „Bayern 1“ und „BR Heimat“ beginnt um 12 Uhr und ist anschließend auf den Internetseiten des Bayerischen Rundfunks als Podcast verfügbar.