Zum Inhalt springen
01.09.2017

Neue Auszubildende im Bischöflichen Ordinariat und bei der Caritas

Johann Rixner vom Ordinariat und Jugend- und Auszubildendenvertreterin Regina Brandl (rechts) sowie Gerhard Lehmeyer, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung des Bischöflichen Ordinariats Eichstätt, und Hartwig Dirr vom Caritasverband (links) mit den neuen Auszubildenden. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Eichstätt. (pde) – Insgesamt elf Jugendliche haben ihre Ausbildung beim Bischöflichen Ordinariat und dem Caritasverband für die Diözese Eichstätt begonnen. Acht von ihnen werden zu Kaufleuten für Büromanagement und drei zu Fachinformatikern ausgebildet. In ihrer Ausbildungszeit werden sie in den verschiedenen Dienststellen des Ordinariates und der Caritas arbeiten.

An ihrem ersten Arbeitstag, am Freitag, 1. September, erhielten die Berufseinsteiger einen Überblick über die Struktur der Diözese Eichstätt und des Ordinariats sowie eine Führung durch die Gebäude und Informationen zum Ablauf der Ausbildung. Insgesamt werden derzeit 35 Jugendliche in den Ausbildungsbetrieben Bischöfliches Ordinariat und Caritasverband ausgebildet. Weitere Informationen unter www.bistum-eichstaett.de/ausbildung.