Zum Inhalt springen
25.07.2014

EMAS - Auftaktveranstaltung in Schloss Hirschberg

v.l. Andreas Prommersberger, Klemens Sandner, Franziska Böhm, Ulrike Betz, Maria Tilgner, Josef Böhm, Karin Lender

Eichstätt/Beilngries. (pde) – Mit einer Auftaktveranstaltung in Schloss Hirschberg geht die Vorbereitung der EMAS-Zertifizierung für das Tagungshaus der Diözese Eichstätt in die konkrete Umsetzung. Ziel ist es, die Umweltleistungen des Hauses dauerhaft zu verbessern. Mit der Einführung des Umweltmanagementsystems ist Andreas Prommersberger beauftragt. Die Mitglieder des Umweltteams (v.l. Andreas Prommersberger, Klemens Sandner, Franziska Böhm, Ulrike Betz, Maria Tilgner, Josef Böhm, Karin Lender) werden nach der Datenerhebung vor allem in den Bereichen Energie, Materialbeschaffung, biologische Vielfalt und CO2-Emissionen Ziele festlegen, umsetzen und damit einen weiteren Beitrag zur "Klimaoffensive 2030" der Diözese Eichstätt leisten.
Das Jugendhaus Pfünz hat die Patenschaft für dieses Projekt übernommen. Die Umweltbeauftragte von Schloss Pfünz, Karin Lender, wird das Umwelt-Team in Hirschberg unterstützen.