Zum Inhalt springen

Woche für das Leben 2022: „Mittendrin. Leben mit Demenz“

Die Woche für das Leben ist eine jährlich wiederkehrende gemeinsame Initiative der katholischen und der evangelischen Kirche in Deutschland, mit der sich die beiden Kirchen für den Schutz des menschlichen Lebens engagieren. Sie findet unter dem Motto „Mittendrin. Leben mit Demenz“ vom 30. April bis 7. Mai statt. Im Bistum Eichstätt liegt der Fokus auf der Thematisierung in den Gemeinden durch Vortrags- und Fortbildungsangebote als auch durch Gottesdienste in demenzsensibler Gestaltung.

Meldungen

Woche für das Leben: Demenzkranke Menschen liebevoll pflegen

Eva-Maria Fruth.
„Ich verstehe dich nicht mehr! Demenzerkrankte Angehörige besser verstehen und gut betreuen.“ Zu diesem Thema hat die Seniorenpastoral des Bistums Eichstätt im Rahmen der derzeitigen Woche für das Leben ein Tagesseminar in Hilpoltstein durchgeführt.

„Jedes menschliche Leben ist schützenswert“: Ökumenische Aktionswoche eröffnet

Eröffnung der Woche für das Leben in Gaimersheim. Foto: Harald Heckl/pde
„Wir Christen wollen gemeinsam ökumenisch in dieser Woche für das Leben wieder bekennen, dass jedes menschliches Leben schützenswert ist. Es ist schützenswert, weil Gott jeden Menschen liebevoll anschaut.“ Das sagte der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke bei der Eröffnung der Woche für das Leben für das Bistum Eichstätt am Samstag, 30. April, zusammen mit dem evangelischen Regionalbischof Klaus Stiegler im Seniorenheim St. Elisabeth in Gaimersheim.

Woche für das Leben: Demenzsensible Marienandacht

 Im Bild zu sehen ist die Buchenhüller Madonna im Eichstätter Dom.
Zu einer demenzsensiblen Marienandacht im Rahmen der Woche für das Leben lädt das Bistum Eichstätt nach Neumarkt ein. Am Sonntag, 1. Mai, beginnt der Wortgottesdienst zum Thema „Maria schaut auf uns“ um 14 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche. Besonders eingeladen sind Menschen mit demenzieller Erkrankung und ihre Angehörigen.

Leben mit Demenz: Zwei Veranstaltungen zur Woche für das Leben (abgesagt)

Verständnis für das Leben mit Demenz wollen zwei Veranstaltungen am 3. und 4. Mai vermitteln.
Zu zwei Veranstaltungen rund um das Leben mit Demenz lädt das Bistum Eichstätt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ein. Anlass ist die bundesweit begangene ökumenische „Woche für das Leben“.

Tagesseminar für Angehörige von demenzerkrankten Menschen

Hilfreiche Informationen und Tipps, um demenzkranken Menschen besser zu verstehen und gut zu betreuen bietet ein Tagesseminar der Seniorenpastoral der Diözese Eichstätt. Die Veranstaltung findet am Freitag, 29. April, von 9 Uhr bis 16 Uhr in der Caritas-Begegnungsstätte für Senioren, Heidecker Str. 12, in Hilpoltstein statt.

Termine

Derzeit kein Kalendereintrag vorhanden