Zum Inhalt springen

Hochfest des heiligen Willibald und Männerwallfahrt am 7. Juli

Rund 600 Pilger haben am Freitag, 7. Juli, an der Wallfahrt der Männer in der Willibaldswoche teilgenommen. "Die älteste Männerwallfahrt, die mit unserem Bistum zu tun hat, war der Aufbruch des heiligen Willibald und seines Vaters Richtung Italien und Rom“, sagte Bischof Gregor Maria Hanke zu Beginn des Gottesdienstes zum Hochfest des Diözesanheiligen im Eichstätter Dom. Der Militärseelsorger Alfons Hutter wies in seiner Predigt auf die Kraft des Gebetes hin. mehr... | Bilder zum Herunterladen

Video

 

Programm

  • 17.30 Uhr – Begrüßung am Leonrodplatz
    anschl. Prozession vom Leonrodplatz Richtung Residenzplatz zum Dom
  • 18.00 Uhr – Pontifikalamt im Eichstätter Dom
    Prediger: Militärdekan Alfons Hutter
    anschl. Imbiss im Festzelt und Begegnung mit Bischof Gregor Maria Hanke OSB

Pressemeldung | Flyer



Einladung von Bischof Hanke

Willibaldswoche

Die Willibaldswoche findet seit 2009 jährlich statt. Anlass der Begegnungs- und Wallfahrtswoche für die Gläubige der Diözese Eichstätt ist der Gedenktag des Bistumsgründers Willibald, dessen Todestag der 7. Juli 787 war.

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
Hauptabteilung III: Pastoral und kirchliches Leben
Luitpoldstr. 2,
85072 Eichstätt,
Tel. (08421) 50-601
Fax (08421) 50-609, oder 50-628
E-Mail: seelsorgeamt(at)bistum-eichstaett(dot)de