Zum Inhalt springen
18.06.2021

Gottesdienste im Freien, Kräutertour und Lichternacht: Angebote für Jugendliche in der Willibaldswoche

Jugendgottesdienste unter freiem Himmel – wie hier 2020 in Elbersroth – gehören zum Programm der Festwoche zu Ehren des Bistumspatrons. Archivfoto: Nadine Bauer

Die Stopfenheimer Lichternacht findet heuer in der Willibaldswoche statt. Archivfoto: Samuel Schmidt

Eichstätt. (pde) – Zu einer Reihe von Veranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene laden die Organisatoren der Willibaldswoche im Bistum Eichstätt ein. Auch Bischof Gregor Maria Hanke nimmt sich Zeit für Begegnungen mit jungen Christen während der Festwoche, die vom 2. bis 11. Juli an mehreren Orten stattfindet.

Zum Auftakt der Willibaldswoche am Freitag, 2. Juli, findet ein Nightfever-Abend in der Ingolstädter St. Moritzkirche statt. Beginn ist um 19 Uhr mit einer heiligen Messe, anschließend stehen Gebet, Musik und Gespräch im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Komm und geh, wie du Zeit hast“ sind die Türen der Moritzkirche bis in die Nacht hinein geöffnet.

In Stopfenheim wird am Samstag, 3. Juli, eine Sommerlichternacht mit Bischof Gregor Maria Hanke gefeiert. Veranstalter ist ein Team der Pfarrei in Zusammenarbeit mit der Jugendstelle Weißenburg und dem BDKJ im Dekanat Weißenburg-Wemding. Hanke spricht über das Thema „Eucharistie“. Anschließend bietet sich an verschiedenen Stationen die Möglichkeit, den Abend ganz individuell zu gestalten und für sich selbst die Inhalte auszuwählen, die gerade in die persönliche Gottesbeziehung passen, wie beispielsweise der Empfang eines Segens, Anzünden einer Kerze oder Gott in einer Bibelstelle zu sich sprechen lassen. Beginn ist um 19 Uhr auf der Kirchenwiese hinter dem Pfarrhaus, Ellinger Straße 2.

Mit der Jugendwallfahrt „Connected“, ebenfalls am Samstag, 3. Juli, greift die Katholische Jugendstelle Nürnberg-Süd das Motto der diesjährigen Willibaldswoche auf: „In Verbindung bleiben“. Eingeladen sind Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren. Ausführliche Informationen dazu gibt es demnächst unter www.jugendstelle-nuernberg-sued.de.

Die Jugendstelle Roth-Schwabach lädt am Sonntag, 4. Juli, um 18 Uhr zur „Summernight“ nach Schwabach, Werkvolkstraße 16, ein. Unter dem Titel „We meet Jesus“ stehen ab 18 Uhr Lobpreis-Musik, Impuls mit Anbetung in St. Peter und Paul sowie Begegnung am Lagerfeuer im Innenhof der Kirche auf dem Programm.

In Weißenburg veranstalten die Pfarrei St. Willibald und die örtlichen Pfadfinder ebenfalls am Sonntag, 4. Juli, einen Jugendgottesdienst im Grünen. Beginn ist um 19 Uhr auf der Wiese hinter der Pfarrkirche, Holzgasse 1. Hauptzelebrant ist Bischof Gregor Maria Hanke. Verschiedene Stationen rund um das Pfadfinder-Sein und die persönliche Beziehung zu Gott begleiten durch den Abend.

Die Jugendstelle Herrieden bietet am Sonntag, 11. Juli, eine Kräutertour in Elbersroth an. Das Thema lautet „Mit dem heiligen Willibald die Benediktsregel in der Natur erkunden.“ Treffpunkt ist um 14 Uhr am Pfarrheim neben der St. Jakobus-Kirche, Pfarrer-Heumann-Straße 3. Zum Tagesausklang wird um 18.30 Uhr am Kräuterlehrgarten ein Jugendgottesdienst gefeiert.

Ausführliche Informationen zum Jugendprogramm sowie zu anderen Veranstaltungen der Willibaldswoche und die jeweiligen Anmeldemöglichkeiten unter www.willibaldswoche.de.

Willibaldswoche

Die Willibaldswoche findet seit 2009 jährlich statt. Anlass der Begegnungs- und Wallfahrtswoche für die Gläubige der Diözese Eichstätt ist der Gedenktag des Bistumsgründers Willibald, dessen Todestag der 7. Juli 787 war.

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
Hauptabteilung III: Pastorale Dienste
Walburgiberg 2,
85072 Eichstätt,
Tel. (08421) 50-601
Fax (08421) 50-609, oder 50-628
E-Mail: willibaldswoche(at)bistum-eichstaett(dot)de