Zum Inhalt springen
27.12.2016

Sternsingen: Eine lange Tradition im Bistum Eichstätt

Maria und Josef, Hirten und Engel, Ochs und Esel und natürlich das Jesuskind dürfen in der Krippe nicht fehlen. Am 6. Januar kommen drei weitere Charaktere hinzu: Die Weisen aus dem Morgenland, die man auch "die heiligen drei Könige" nennt.

Sternsinger aus Lauterhofen im Jahr 1963

Um die Jahreswende schlüpfen Kinder in ganz Deutschland in diese biblischen Rollen, ziehen von Haus zu Haus und sammeln Spenden. Im Bistum Eichstätt hat das Sternsingen eine ganz besonders lange Tradition. Anita Hirschbeck hat sich auf die Suche nach den Anfängen gemacht.