Zum Inhalt springen

Weltmissionsmonat 2021

Der Weltmissionssonntag ist die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. Jedes Jahr wird in rund 100 Ländern für die soziale und pastorale Arbeit der katholischen Kirche in den 1.100 ärmsten Diözesen der Welt gesammelt.

In diesem Jahr steht der Senegal im Mittelpunkt, weil das friedliche Zusammenleben von Christen und Muslimen in diesem westafrikanischen Land als Vorbild gilt. Obwohl dort nur fünf Prozent Christen sind, genießt die katholische Kirche im Senegal trotz ihres Minderheitenstatus Anerkennung in der Gesellschaft, vor allem durch ihre Rolle im Bildungs- und Gesundheitsbereich. Sie betreibt viele Schulen, die qualitativ besser und zuverlässiger als staatliche Schulen funktionieren. Die Angebote der Kirche sind für alle offen. Religion fördert dadurch gesellschaftlichen Zusammenhalt und sozialen Frieden!

Das Motto „Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun“ (Gal 6,9) soll dazu ermuntern, auch bei uns in Deutschland und Europa beständig auf ein gelingendes Miteinander in Geschwisterlichkeit hinzuwirken, motiviert durch das Zeugnis Jesu Christi.

Der Weltmissionssonntag 2021 wird am 24. Oktober gefeiert.

Termine im Bistum Eichstätt

Donnerstag, 14. Oktober, 20 Uhr, Gesprächsabend in der Katholischen Hochschulgemeinde in Eichstätt

Freitag, 15. Oktober, 15 Uhr, missio Kaffee und Vortrag zur missio-Aktion im Pfarrsaal in Herrieden

Sonntag, 17. Oktober, 10.30 Uhr, Gottesdienst mit anschließendem Vortrag in Happurg

Montag, 18. Oktober, 19 Uhr, Wortgottesdienst mit anschließendem Gespräch im Mentorat in Eichstätt

Dienstag, 19. Oktober, 19.30 Uhr, Vortrag zur missio-Aktion 2021 im Haus der Stadtkirche in Ingolstadt

Sofern es die Coronalage zulässt, wird im Monat der Weltmission durch Aktionen und Vorträge mit Gästen aus dem Senegal dem Anliegen von missio Nachdruck verliehen. Die Teilnahme erfolgt unter Beachtung der 3G-Regel, ein entsprechender Nachweis ist vor Beginn der Veranstaltung vorzuzeigen.

„Gutes tun“: Bischöfe rufen zu Spenden am Weltmissionssonntag auf

Zur Unterstützung von Missio-Projekten in westafrikanischen Ländern haben die deutschen Bischöfe aufgerufen. Die Kollekte in den Gottesdiensten am Weltmissionssonntag, 24. Oktober, in den Pfarreien des Bistums Eichstätt ist für das Päpstliche Missionswerk Missio in München bestimmt. mehr...