Zum Inhalt springen

Adveniat-Aktion 2020: ÜberLeben auf dem Land

Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat rückt mit seiner diesjährigen Weihnachtsaktion unter dem Motto „ÜberLeben auf dem Land“ die Sorgen und Nöte der armen Landbevölkerung in Lateinamerika und der Karibik in den Blickpunkt. Adveniat setzt sich mit seinen Projektpartnern dafür ein, dass die Landbevölkerung Zugang zu Trinkwasser, Elektrizität und Gesundheitsversorgung hat und vor Landraub geschützt wird. Sie ist in Lateinamerika dem Corona-Virus aufgrund von Armut, chronischen Leiden an Infektionskrankheiten sowie der schlechten Ernährungssituation oft schutzlos ausgeliefert.

Die Eröffnung der bundesweiten Adveniat-Weihnachtsaktion findet am 1. Adventssonntag, 29. November, im Bistum Würzburg statt.

Adveniat und Brot für die Welt rufen zu Online-Spenden auf

Zu einer gemeinsamen Online-Kollekte rufen das katholische Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat und das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt auf. Damit wollen sie die Gläubigen ermutigen, trotz der voraussichtlichen Corona-Kontaktbeschränkungen an den Weihnachtsfeiertagen ihre Solidarität mit bedürftigen Menschen weltweit zu zeigen. mehr...

Bischof Bahlmann bei Videokonferenz zur Adveniat-Aktion

Zum Thema „Überleben auf dem Land“ spricht der Bischof der brasilianischen Diözese Óbidos, Johannes Bahlmann, bei einer Videokonferenz am Dienstag, 1. Dezember, um 19.30 Uhr. Veranstalter ist das Referat Weltkirche der Diözese Eichstätt in Kooperation mit der Katholischen Hochschulgemeinde Eichstätt und Adveniat. mehr...



Die Adveniat-Weihnachtsaktion ist die Kampagne der katholischen Kirche in Deutschland während der Adventszeit.

Die traditionelle Weihnachtskollekte, die am 24. und 25. Dezember in allen katholischen Kirchen Deutschlands stattfindet, ist für Adveniat und die Hilfe für die Menschen in Lateinamerika und der Karibik bestimmt. Mehr über Adveniat