Zum Inhalt springen
10.07.2020

Weißstörche auf dem Kirchendach

Hoch oben lebt es sich für den Storch am besten. Seit Generationen versuchen die Weißstörche auf der Kirche in Rauenzell bei Herrieden ein Nest zu bauen - und das ganz ohne Nisthilfe. Nun haben die Vögel es endlich geschafft und ziehen jetzt sogar ihren Storchennachwuchs groß, ganz zur Freude der Kirchengemeinde.

Die Störche sitzen im Nest auf dem Kirchdach in Rauenzell

Der Lebensraum Kirchturm wird bei Vögeln immer beliebter. Redakteurin Maike Eikelmann hat die Störche mit der Kamera besucht und mit der Weißsstorchenexpertin Oda Wieding vom Landesbund für Vogelschutz über Meister Adebar gesprochen.