Zum Inhalt springen
20.02.2014

Im Porträt: Die Kloster- und Wallfahrtskirche St. Walburg

Das Kloster St. Walburg in Eichstätt ist über die Bistumsgrenzen hinaus bekannt. Zum einen liegt das daran, dass die Reliquien einer großen Heiligen dort aufgebahrt werden. Zum anderen stammt aus St. Walburg das bekannte Walburgisöl, auf das zahlreiche Wunder zurückgehen. Marie-Bernadette Hügel hat das traditionelle Walburgisfest am 25. Februar zum Anlass genommen und ein Porträt über die Wallfahrts- und Klosterkiche zusammengestellt.

Im Porträt: Die Kloster- und Wallfahrtskirche St. Walburg