Zum Inhalt springen
29.09.2011

Hoffnung trotz Armut: Mit missio und Gundula Gause im Senegal

Senegal

Der Senegal ist das westlichste Land Afrikas. Ein Land, das  momentan zwar von den ganz großen Kriegen und  anderen  Katastrophen  verschont  ist,  das  aber  trotzdem  beispielhaft  die  vielen  Probleme  des  oft vergessenen Kontinents zeigt. Dazu zählen etwa Armut, Hunger und fehlende Bildung, aber auch Migration und  Flucht  sowie  die  trotz  offizieller  Verbote  immer  noch  praktizierte  Beschneidung  von  Mädchen.  Die Katholische Nachrichtenagentur war mit  missio-Botschafterin  Gundula  Gause  im  Senegal  und  hat Projekte  des  katholischen Hilfswerks  besucht.  Hier  bekommen  die  Menschen  neue  Hoffnung  und  eine  Zukunftsperspektive.  Der Senegal steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der missio-Aktionen im Weltmissionsmonat Oktober.

Hoffnung trotz Armut: Mit missio und Gundula Gause im Senegal