Zum Inhalt springen
15.07.2021

"Heiligtum und Ort des Gebets": Die Auerberg-Kapelle

Bischof Gregor Maria Hanke bei der Einweihung der Auerberg-Kapelle. Foto: Johannes Heim/pde

Neue sakrale Bauten sind selten geworden. Auf dem Auerberg bei Greding im Bistum Eichstätt ist nun dennoch eine Kapelle entstanden - auf Initiative des Vereins „Auerberg Gebetsstätte e.V.“. Der Ort, an dem schon früher ein Marterl und ein Feldkreuz standen, soll durch die neue Kapelle ein Ort des Gebetes sein, an dem Gott spürbar ist. Bischof Gregor Maria Hanke hat ihn zum Heiligtum erhoben und eingeweiht.