Zum Inhalt springen
22.08.2016

Ehrenamtliche besuchen Kranke – Interreligiöse Ausbildung am Klinikum Ingolstadt

Ehrenamtliche besucht Patienten im Klinikum Ingolstadt

Den Besuchsdienst der chrisltichen Kirchen gibt es am Klinikum Ingolstadt schon seit längerem: Ehrenamtliche besuchen kranke Menschen auf den Stationen und bieten sich als Gesprächspartner an. Immer mehr Patienten in Ingolstadt gehören aber dem muslimischen Glauben an und hätten gerne einen Ansprechpartner ihrer Religion. Deshalb gibt es am Klinikum ein herausragendes Projekt: Den interreligiösen Besuchsdienst. Christen und Muslime besuchen Patienten ihrer jeweiligen Religion, ausgebildet werden sie jedoch gemeinsam. Anita Hirschbeck berichtet.