Zum Inhalt springen
02.05.2020

"Hirt und Tür" im Auftrag Jesu

„Gemeinsam beten schafft Beziehung“, sagt Christoph Wittmann, Direktor des diözesanen Zentrums für Berufungspastoral im Bistum Eichstätt anlässlich des Weltgebetstags um geistliche Berufe. Er ermuntert uns Gläubige, für jene zu beten, die sonst für uns beten und da sind, als „Hirt und Tür“ im Auftrag Jesu Christi: die Priester und pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Bereichen der Seelsorge.

Alle Angebote der Aktion Hoffnungsfunken finden Sie hier.



Weitere Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.