Zum Inhalt springen

Das Kirchweih-Fest

Kirchweih wird dieses Jahr am 15. Oktober gefeiert. pde-Foto: Anika Taiber-Groh

Wie schon der Name verrät, feiert man an Kirchweih den Weihetag der Kirche. Jede Pfarrgemeinde begeht dies an einem anderen Tag, am jeweiligen Tag der Weihe. Früher gab es dazu auch in jeder Gemeinde ein weltliches Fest, so dass irgendwann der eigentliche Sinn verloren ging. Das wurde im Jahr 1866 geändert: Die Dorfkirchweih wurde abgeschafft und durch eine zentrale, einheitliche Feier ersetzt, die sogenannte Allerweltskirchweih. Als Datum wurde der dritte Sonntag im Oktober festgelegt - in diesem Jahr der 15. Oktober.

Gottesdienst zum Kirchweihfest im Eichstätter Dom

Dom zu Eichstätt pde-Foto: Anika Taiber-Groh

Wie wird Kirche zur Heimat? Mit diesem Thema hat sich Generalvikar Dompropst Isidor Vollnhals in seiner Predigt beim Festgottesdienst zum Kirchweihtag im Eichstätter Dom befasst. mehr ...

Kirchweih-Küchlein backen: So geht´s

Küchlein backen

Kirchweih ist eines der zentralen Fest im Jahreskreis der katholischen Kirche. Seit dem 19. Jahrhundert wird sie einheitlich am dritten Sonntag im Oktober gefeiert. Rund um dieses Fest gibt es auch eine Reihe von Traditionen, die bis heute gepflegt werden. Eine davon hat Daniela Olivares ausprobiert: Video

Serie: Kirchen im Bistum Eichstätt

Kirchen im Bistum Eichstätt

Beim Fest Kirchweih steht die Kirche selbst im Mittelpunkt. Nicht nur die Gemeinschaft der Gläubigen - das Fest erinnert eigentlich an die Errichtung des Gotteshauses. Im Bistum Eichstätt gibt es zahlreiche sehenswerte und interessante Kirchen. In einer Videoserie stellen wir einige von ihnen vor. mehr...

Warum gibt es an Kirchweih eine Gans zum Essen?

Gans. Foto: pixabay

Ob tiefgefroren aus dem Supermarkt oder frisch vom Bauernhof – zu Kirchweih kommt in vielen Familien in Bayern eine Gans auf den Tisch. Die Tradition, an Festtagen einen Gänsebraten mit Blaukraut und Knödeln zu servieren, ist schon sehr alt. Aber was hat die Gans mit Kirchweih zu tun? Bernhard Löhlein hat sich in Eichstätt umgehört. Radio-Beitrag