Zum Inhalt springen

Das Domschatz- und Diözesanmuseum in Eichstätt

Das Diözesanmuseum

Das kulturelle sakrale Erbe bewahren und gelebte christliche Kunst fördern, ist eines der Ziele des Bistums Eichstätt. Diese Aufgabe erfüllt unter anderem das Eichstätter Diözesanmuseum. Seinen Ursprung hat das Museum zu Beginn des 20. Jahrhunderts, in der seiner jetztigen Form besteht es seit den 1980er Jahren. Seitdem konnte die ursprüngliche Sammlung durch bedeutende Erwerbungen, wie die drei mittelalterlichen Tapisserien zur Walburgislegende oder das Fabersche Silberaltärchen, bedeutend erweitert werden. Seit 2001 trägt das Museum den neuen Titel „Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt“.

Neue Sonderausstellung: Lebenszyklen von Rudolf Koller

Ausstellung Kreatur Vanitas. Bild: Rudolf Koller

Um das Werk des Regensburger Künstlers Rudolf Koller dreht sich die neue Sonderausstellung ab 15. Juli im Eichstätter Domschatz- und Diözesanmuseum. Die Präsentation ist eine Besonderheit: Nur selten stellt Rudolf Koller seine Werke vor. In Eichstätt wird er einen Überblick über sein jahrzehntelanges Schaffen geben, angefangen von seiner Jugend- und Studienzeit bis zur Gegenwart.  mehr... | Video

Kunstwerk des Monats: Frühbarockes Gemälde in der Pfarrkirche Jahrsdorf

Kunstwerk des Monats

In der Pfarrkirche Mariä Geburt in Jahrsdorf befindet sich ein frühbarockes Gemälde, das in seiner Eigenschaft als künstlerisches Produkt des frühen 17. Jahrhunderts seine Bedeutung hat, aber von besonderem kirchengeschichtlichem Wert ist. Es ist eines der wenigen Zeugnisse dieser Art, die den Beginn der Gegenreformation im Gebiet der ehemaligen Pfalz-Neuburg anschaulich machen. mehr...

Rückblick im Video: die Sondersausstellung "Die 14 Nothelfer"

Sonderausstellung Nothelfer

Jährlich präsentiert das Diözesanmuseum ein Sonderausstellung, die sich einem speziellen Thema widmet. Im vergangenen Jahr war Wer oder was sind die 14 Nothelfer? Viele wissen nicht mehr wer sie waren. Dagegen will das Eichstätter Domschatz und Diözesanmuseum etwas tun und widmet ihnen eine Sonderausstellung. Video

Kontakt

Das Diözesanmuseum

Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt
Residenzplatz 7
85072 Eichstätt
Tel. 08421/50-742

Verwaltung:
Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt
Leonrodplatz 4
85072 Eichstätt
Tel. 08421/50-266
Fax 08421/50-269
E-Mail: dioezesanmuseum(at)bistum-eichstaett(dot)de

Termine

26. Juli 2017 19.30 Uhr
Fremde Götter im Diözesanmuseum
Ort: Eichstätt, Domschatz- und Diözesanmuseum

Seite 1 von 1 1