Zum Inhalt springen
13.01.2020

Zweites Fernsehmagazin für das Bistum Eichstätt: „kreuzplus unterwegs“ startet am 17. Januar

Eichstätt/Ingolstadt. (pde) – Ab sofort geht die Diözese Eichstätt mit einem neuen Fernsehmagazin auf Sendung: Am Freitag, 17. Januar, strahlt der Ingolstädter Regionalsender TV Ingolstadt um 18.30 Uhr die erste Ausgabe von „kreuzplus unterwegs“ aus. Dazu ist das Fernsehteam jeweils an einem anderen Ort, um zu zeigen,  auf welch vielfältige Art und Weise Glaube im Bistum gelebt wird. Neben dem aktuellen Magazin „kreuzplus“, ist es bereits das zweite Fernsehmagazin aus der Diözese Eichstätt.

Das Thema der ersten Sendung lautet „Leben im Kloster“. Die Fernsehredaktion der Diözese besucht die Abtei St. Walburg in Eichstätt und begleitet Schwester Elisabeth durch ihren Tag. Welche Aufgaben anfallen, welche Rolle das Gebet spielt und warum sie sich für ein Leben für Gott entschieden hat, erzählt Schwester Elisabeth in der Reportage. Außerdem gibt es ein Interview mit der Ordensreferentin der Diözese, Schwester Bernadette Gevich. Sie berichtet über die Lage und Möglichkeiten der Seelsorge von Ordensgemeinschaften.  

„kreuzplus unterwegs“ läuft einmal monatlich zwischen 18.30 Uhr und 18.45 Uhr und wird dann stündlich wiederholt. Jede Sendung widmet sich jeweils einem Thema. Gestaltet und produziert wird das Magazin von der Fernsehredaktion des Bistums Eichstätt. Das Programm ist über Kabel und Satellit empfangbar. Die Sendung zum Nachsehen und weitere Informationen gibt es unter www.kreuzplus.de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.