BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin X-LIC-LOCATION:Europe/Berlin BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19700329T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=3;BYDAY=-1SU END:DAYLIGHT BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 TZNAME:CET DTSTART:19701025T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_255366 DTSTAMP:20190725T142737 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200123T150000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200123T153000 SUMMARY:Vernetzter Unterricht DESCRIPTION:Der Vernetzte Unterricht ist das Proprium des Marchtaler Plans und fußt auf einem eigenen Unterrichtsplan. Anstatt die vier Fächer Religion\, Biologie\, Geschichte und Geographie je 2 Stunden wöchentlich zu unterrichten\, ist der Vernetzte Unterricht als Epochenunterricht á 6 Wochen und 8 Stunden wöchentlich konzipiert. Er ist dem Ernstnehmen der Ganzheitlichkeit des Kindes ebenso wie der Ganzheitlichkeit der Schöpfung geschuldet. Die Aufgliederung in einzelne Schulfächer\, die die Phänomene nicht mehr als ganze\, sondern nur noch in fachspezifischen Mosaikteilen wahrnehmen lassen\, soll überwunden werden zu Gunsten einer Optik vom Phänomen aus. Die Fortbildung zeigt die Hintergründe\, Voraussetzungen und Organisationsformen des Vernetzen Unterrichts. Zielgruppe Alle interessierten Lehrkräfte aller Schularten Referenten Ute König-Bothe\, StRin i.K. Michael Klenz\, StR i.K. Termin Donnerstag\, 23. Januar 2020\, 15.00 bis 17.30 Uhr Ort Eichstätt\, Maria-Ward Realschule\, Pater-Moser-Straße 3 Anmeldung bis spätestens 16. Januar 2020 unter forbildung-schule@bistum-eichstaett.de LOCATION:Maria Ward Realschule, Eichstätt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_255349 DTSTAMP:20190725T115008 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200128T150000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200128T153000 SUMMARY:"Den Ton treffen": Produktive Gespräche in der Schule DESCRIPTION:Gespräche in der Schule zu führen ist nicht immer einfach. Besonders bei Konfliktgesprächen mit Eltern\, Schülern oder auch Kollegen gibt es immer wieder Unsicherheit und Unzufriedenheit. Oft entstehen Zweifel darüber\, wie man den richtigen Ton treffen und dennoch klare Aussagen finden kann. In der Fortbildung wird sehr praktisch gearbeitet werden. Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmer/innen werden die beiden Referenten mit Übungseinheiten Anregungen für die Weiterentwicklung des eigenen Gesprächsverhaltens geben. Als Grundlage dazu dienen Elemente der klientenzentrierten Gesprächsführung. Referenten Gertraud Ehrlich\, Religionslehrerin i.K.\, Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium Schwabach Hans Seidl\, Referent für Schulpastoral am Gymnasium Hilpoltstein Termin Dienstag\, 28. Januar 2020\, 15.00 bis 17.00 Uhr Ort Eichstätt\, Schulabteilung\, Luitpoldstraße 6\, Seminarraum Leitung Marianne Oettl\, Seminarleiterin i.K. Anmeldung bis spätestens 21. Januar 2020 unter fortbildung-schule@bistum-eichstaett.de LOCATION:Schulabteilung, Eichstätt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_255321 DTSTAMP:20190725T093742 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200130T150000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200130T153000 SUMMARY:Kollegiale Beratung für Mentor/innen DESCRIPTION:In jedem Schuljahr stellen sich viele Mitarbeiter/innen in Schule und Gemeinde als Mentor/innen zur Verfügung. Die Begleitung von Studierenden und Berufsanfängern in den unterschiedlichen Studiengängen und Phasen erfordert immer wieder die Reflexion verschiedener Situationen der Ausbildung.\n Als Mentor/innen im aktuellen Schuljahr bringen Sie mit • Fach- und Methodenkompetenz aus Ihrer Berufspraxis • Erfahrungen in der Begleitung und Ausbildung von Praktikant/innen bzw. Studierenden • Interesse an Reflexion einzelner Ausbildungssituationen • Motivation\, sich mit anderen Mentor/innen auszutauschen\n Unsere Veranstaltung bietet Ihnen • die Chance\, eigene Themen in einer Fallbesprechung einzubringen • die Möglichkeit\, Andere im Rahmen Kollegialer Beratung zu unterstützen • Angebote\, verschiedene Coachingtools für sich selbst oder die Arbeit vor Ort auszuprobieren und zu nutzen • die Möglichkeit\, an- und voneinander zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.\n Referentin Claudia Schäble\, Seminarrektorin i.K.\, Systemischer Coach (INSYS) Termin Donnerstag\, 30. Januar 2020 Neumarkt\, Kloster St. Josef\, Wildbad 1 Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr Leitung Claudia Schäble\, Seminarrektorin i.K.\, Systemischer Coach (INSYS) Anmeldung bis spätestens 23. Januar 2020 unter fortbildung-schule@bistum-eichstaett.de Vorankündigung für das 2. Halbjahr Kollegiale Beratung für Mentor/innen am Mittwoch\, 6. Mai 2020 in Ingolstadt\, Haus der Stadtkirche LOCATION:Kloster St. Josef Neumarkt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_255351 DTSTAMP:20190725T120132 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200210T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200211T180000 SUMMARY:Soziale Medien und Pastoral DESCRIPTION:Aktuelle Entwicklungen\, die unter dem Schlagwort „Digitalisierung“ zusammengefasst werden\, stellen enorme Herausforderungen für die Gesellschaft und den Einzelnen\, aber auch für die Kirche dar. Im Bereich der Kirche ist das Bewusstsein für die Bedeutung dieser Herausforderungen noch nicht sehr weit verbreitet. Im Mittelpunkt der zweitägigen Fortbildung stehen die Sozialen Medien – verbunden mit einer doppelten Fragerichtung: Wie verändern sich angesichts aktueller Entwicklungen die Bedingungen der Pastoral? Wie können kirchliche Einrichtungen und Mitarbeiter/innen Social Media sinnvoll nutzen? Die Fortbildung beschäftigt sich mit Grundlagen und bietet praxisorientierte Vertiefungen in Workshops. Grundlagen (Kerstin Heinemann) Leben in einer digitalisierten Netzwerkgesellschaft. Herausforderungen für die Pastoral Workshop 1 (Felix Neumann) Community statt Shitstorm: Strategien für dialogische Social–Media–Kommunikation Workshop 2 (Paula Nowak) Instagram – mehr als nur schöne Bilder. Bildungsarbeit einmal anders Workshop 3 (Josef Strauß) Actionbound–Workshop: Spielend lernen und begeistern in Pastoral und Katechese Zu den Workshops bringen Sie bitte ein Smartphone (oder Tablet) mit. Für Workshop 3 sollte auf dem Smartphone/Tablet die Actionbound–App installiert sein. (Downloadlinks für die jeweiligen Betriebssysteme finden Sie auf www.actionbound.com oder in den gängigen App-Stores). Für diesen Workshop benötigen Sie außerdem ein internetfähiges Notebook\, um auf den Bound–Creator zugreifen zu können. Referent/innen Kerstin Heinemann\, München\, Medien- und Kommunikationspädagogin\, Projektleiterin am Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis München\, Mitglied der Expertengruppe Social Media bei der Deutschen Bischofskonferenz und im Beirat der Clearingstelle Medienkompetenz der DBK Felix Neumann\, Bonn\, Journalist\, Politikwissenschaftler\, Social-Media-Redakteur bei katholisch.de\, Lehrbeauftragter für Social Media und Publizieren im Netz an der PTH Sankt Georgen Paula Nowak\, Berlin\, Studienleiterin für Religionspädagogik im Bereich Mediendidaktik beim Amt für kirchliche Dienste in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburgschlesische Oberlausitz Josef Strauß\, München\, Diplom-Theologe\, Diplom-Sozialpädagoge (FH)\, zertifizierter Medienpädagoge\, Referent für Medienpädagogik an der Fachstelle Medien und Kommunikation des Erzbischöflichen Ordinariats München und Freising Termin Montag\, 10. Februar 2020\, 9.30 bis 18.00 Uhr bis Dienstag\, 11. Februar 2020\, 9.00 bis 18.00 Uhr Ort Eichstätt\, Priesterseminar\, Leonrodplatz 3 Kosten Verpflegung (ohne Übernachtung): 55 Euro Übernachtung und Verpflegung: 120 Euro Anmeldung bis spätestens 18. Dezember 2019 unter medienzentrale@bistum-eichstaett.de oder 08421 50651 Bitte geben Sie bei der Anmeldung zwei Workshop–Wünsche an. Eine gemeinsame Veranstaltung der Personalkammer für die Pastoral der Diözese Eichstätt sowie der Hauptabteilung Religionsunterricht\, Schulen und Hochschulen der Diözese Eichstätt. LOCATION:Priesterseminar Eichstätt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_255350 DTSTAMP:20190725T115443 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200213T150000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200213T153000 SUMMARY:"Selber denken macht schlau!" DESCRIPTION:„Wo bin ich gewesen\, bevor ich geboren wurde?“ „Ist streiten immer schlecht?“ „Was ist\, wenn man tot ist?“ Kinder stellen häufig große Fragen\, die nicht mit einer einfachen Antwort abzutun sind. Große Fragen sind wunderbare Anlässe sich auf ein Gespräch einzulassen und sich gemeinsam mit Kindern im Selberdenken zu üben\, eben zu philosophieren. Selbstständiges Denken wäre im Unterricht zwar erwünscht\, aber wo\, wann und wie können wir es mit den Kindern einüben? Manche Kinder\, die einst neugierig waren und viele Fragen gestellt haben\, verlieren im Schulalltag das Staunen und Sichwundern zusehends. Wir sollten zu erreichen versuchen\, dass Kinder und Jugendliche einander aufmerksam zuhören\, dass sie aufeinander eingehen lernen und verstehen\, dass es bei philosophischen Gesprächen nicht um einen Wettstreit geht\, sondern um eine gemeinsame und wertschätzende Suche nach Erkenntnissen. Wir wollen miteinander philosophieren\, Erfahrungen austauschen und methodisch–didaktische Tipps mit nach Hause nehmen. Referentin Angelika Dilling\, Religionslehrerin i.K.\, Philosophische Gesprächsleiterin Termin Donnerstag\, 13. Februar 2020\, 15.00 bis 17.00 Uhr Ort Eichstätt\, Schulabteilung\, Luitpoldstraße 6\, Seminarraum Leitung Marianne Oettl\, Seminarleiterin i.K. Anmeldung bis spätestens 6. Februar 2020 unter fortbildung-schule@bistum-eichstaett.de LOCATION:Schulabteilung, Eichstätt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_255367 DTSTAMP:20190725T143002 DTSTART;VALUE=DATE:20200215 DTEND;VALUE=DATE:20200216 SUMMARY:Tag der Gemeindereferent/innen im Bistum Eichstätt DESCRIPTION:Mit Ehrenamtlichen professionell arbeiten Termin Samstag\, 15. Februar 2020\, 9.30 bis 16.30 Uhr Ort Beilngries\, Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70 Leitung Michael Fass\, Fortbildungsleiter Gemeinde in Zusammenarbeit mit der SondervertretungPastorale Dienste Anmeldung bis spätestens 13. Januar 2020 unter fortbildung-schule@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_255352 DTSTAMP:20190725T120650 DTSTART;VALUE=DATE:20200312 DTEND;VALUE=DATE:20200315 SUMMARY:Mentor/innenschulung Modul 1 DESCRIPTION:Anleiten\, begleiten und unterstützen Wie führe ich ein zielorientiertes Anleitungsgespräch? Was motiviert zum selbständigen Arbeiten? Wofür bin ich im Lernprozess der Praktikant/innen/Pastoralassistent/innen verantwortlich? Wie formuliere ich Kritik\, ohne zu demotivieren? Als Mentor/in haben Sie sich vielleicht schon diese oder ähnliche Fragen gestellt. Ihnen ist es wichtig\, Praktikant/innen/Pastoralassistent/innen gut auf dem Weg in den Beruf zu begleiten. Diese Aufgabe macht Ihnen Freude und gibt Ihnen neue Impulse für die eigene Arbeit. Sie erfordert aber auch viel Einsatz. Dazu gehören u.a. die Klärung der Rollen und Verantwortlichkeiten sowie das Anleiten und Auswerten von Praxisaufgaben. In der dreitägigen Fortbildung haben Sie die Möglichkeit\, • sich über Ihre Erfahrungen als Mentor/in mit Kolleg/innen auszutauschen\, • Ihre Fragen zur Anleitung und Begleitung von Praktikant/innen/Pastoralassistent/innen zu klären\, • Sicherheit für Anleitungs- und Feedbackgespräche zu gewinnen. • die Rolle „Mentor/in“ zu definieren. Inhalte des Seminars • Gestaltung des (Praktikums)Beginns – Erwartungen klären und Vereinbarungen treffen • Ziele und Gesprächsregeln eines Anleitungsgesprächs • Ziele und Gesprächsregeln eines Reflexionsgespräches • Konstruktives Feedback: Sprecher- und Hörerkompetenz • Ziele und Gesprächsregeln eines Abschlussgespräches • Klärung der Rolle und Verantwortung der Mentorin\, des Mentors Arbeitsweise im Seminar Die Fortbildung orientiert sich an Ihren aktuellen Erfahrungen und Fragestellungen. Sie können Ihre Praxissituationen reflektieren. In kurzen Theorieeinheiten lernen Sie die Regeln der Gesprächsführung für die verschiedenen Gesprächssituationen der Anleitung und Begleitung von Praktikant/innen/Pastoralassistent/innen kennen. In kurzen Übungsphasen können Sie diese ausprobieren und mit Hilfe von Feedback das eigene Gesprächsverhalten überprüfen. Sie erhalten Arbeitsblätter sowie eine Zusammenfassung zu den Inhalten der Fortbildung. Referentin Claudia Eßer-Egenolf\, vis á vis Beratung und Fortbildung\, Köln\, www.team-visavis.de Termin Donnerstag\, 12. März 2020 bis Samstag\, 14. März 2020 Donnerstag: Beginn um 9.30 Uhr (Stehkaffee) bis max. 20.30 Uhr mit längerer Mittagspause Freitag: 9.00 Uhr bis max. 20.30 Uhr mit längerer Mittagspause Samstag: 9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr mit verkürzter Mittagspause Ort Neumarkt\, Kloster St. Josef\, Wildbad 1 Leitung Claudia Schäble\, Seminarrektorin i.K. Anmeldung bis spätestens 1. November 2019 über FIBS oder in der Schulabteilung Vorankündigung für das 2. Halbjahr • Mentor/innenschulung Modul 2 von Donnerstag\, 2. Juli 2020 bis Samstag\, 4. Juli 2020 • Die Anmeldung ist nur zu BEIDEN Modulen möglich! LOCATION:Kloster St. Josef Neumarkt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_255092 DTSTAMP:20190724T085401 DTSTART;VALUE=DATE:20200630 DTEND;VALUE=DATE:20200706 SUMMARY:Exerzitientage für Dienstjubilare DESCRIPTION:Sich selbst unterbrechen Der Dienst als Religionslehrer/in i.K. oder Gemeindereferent/in mit allen Aufgaben und Verpflichtungen ist nicht immer einfach. Er kostet Kraft und Energie. Vor allem wenn Sie schon viele Jahre tätig sind\, kann es anstrengend sein. Deshalb haben wir ein besonderes Angebot konzipiert: Nach 10\, 20\, 30 oder 40 Dienstjahren laden wir alle Religionslehrer/innen i.K. und Gemeindereferenten/innen ein\, sich selbst und ihren Alltag zu unterbrechen\, um an einem besonderen Ort auf die zurückliegenden Jahre zurückzuschauen und Neues in den Blick zu nehmen. Die Exerzitientage wurden in enger Kooperation mit den Verantwortlichen des Exerzitienreferates geplant und werden in besonderer Weise gestaltet. Herzliche Einladung an alle\, die • nach 10\, 20\, 30 oder 40 Jahren im Dienst des Bistums Eichstätt ihre Arbeit für eine kurze Auszeit „unterbrechen“ wollen. • aus diesem Anlass zurückschauen und nach vorne blicken möchten. • sich inspirieren lassen möchten von der schönen Natur am Starnberger See\, vom Austausch mit Kolleginnen und Kollegen\, von Gott\, wie er sich in diesen Tagen zeigen möchte. Gestaltung • Impulse in der Gruppe (biblische Impulse\, Bildbetrachtung\, Film\, evtl. Wanderung) • Viel Zeit zum persönlichen Beten\, Nachdenken und Nachsinnen • Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen • Möglichkeit zum Begleitgespräch mit einem der beiden Begleiter • Gemeinsame Gebete und Gottesdienste • Eutonische Leibübungen (nach H.L. Scharing) • Zeiten der Stille an den beiden ersten Tagen und zwei Tage im Schweigen\nBegleiter/in Dr. Michael Kleinert\, Pfarrer\, Exerzitienbegleiter\, Geistlicher Begleiter Christina Noe\, Pastoralreferentin\, Exerzitienbegleiterin\, Geistliche Begleiterin Exerzitienreferat des Bistums Eichstätt Termin Dienstag\, 30. Juni 2020 bis Sonntag\, 5. Juli 2020 Ort Bernried am Starnberger See Bildungshaus St. Martin\, Kloster der Missionsbenediktinerinnen Kosten Unterkunft und Verpflegung übernimmt die Schulabteilung. Die Fahrtkosten sind von den Teilnehmer/innen zu tragen. Eine persönliche Einladung ergeht an alle\, die in diesem Schuljahr ein Dienstjubiläum begehen können. LOCATION:Bildungshaus St. Martin, Bernried ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT END:VCALENDAR