Zum Inhalt springen

Angebote der Lehrerpastoral

Tag der Beauftragung 

Alljährlich findet im Herbst in der Diözese Eichstätt der sogenannte Tag der Beauftragung statt. Zu diesem Tag wird die gesamte Berufsgruppe der Religionslehrer/innen i.K. sowie der Gemeindereferenten eingeladen. Der Vormittag soll mit einem Referat der persönlichen und spirituellen Vertiefung und Orientierung dienen. Gleichzeitig stimmt er aber auch geistlich auf den Nachmittag ein. Hier wird in einem feierlichen Gottesdienst den Absolventen der Zweiten Dienstprüfung für Religionslehrer i.K. und Gemeindereferenten die Missio Canonica verliehen.

Lehrerwallfahrt

Seit 30 Jahren beginnen Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten gemeinsam das Schuljahr am Samstag der ersten Schulwoche mit einer Wallfahrt. Gedanken und Impulse laden zur Besinnung ein, Stille gibt Raum, den eigenen Dienst zu bedenken, und ebenso besteht Gelegenheit zu Gesprächen und Austausch, die diesen Tag bereichern, der in eine gemeinsame Eucharistiefeier mündet.

Exerzitien für Dienstjubilare

Der Dienst als Religionslehrer i.K. oder Gemeindereferent/in mit allen Aufgaben und Verpflichtungen ist nicht immer einfach. Er kostet Kraft und Energie. Deshalb werden Religionslehrkräfte i.K. und Gemeindereferent/innen nach 10,20,30 oder 40 Dienstjahren zu Exerzitien für Dienstjubilare eingeladen. Diese Exerzitien werden von den Verantwortlichen des Exerzitienreferates geplant und in besonderer Weise gestaltet. Vgl. dazu auch: Fortbildungshefte der Schulabteilung.

Besinnungstage für Religionslehrkräfte und Gemeindreferent/innen

Jedes Jahr in den Herbstferien sind Religionslehrkräfte und Gemeindreferent/innen zu Besinnungstagen eingeladen, die ihre konkrete Situation den Blick nimmt. Die Ausschreibung dazu findet sich in: Fortbildungshefte der Schulabteilung.