Zum Inhalt springen

"Give Peace a Chance"

27. November 2020 Beginn: 15.00 Uhr

Frieden und Gerechtigkeit als Themen im Film

Das Wort „Frieden“ wird häufig mit dem Gegenteil „Krieg“ assoziiert, und schnell wird über globalen Weltfrieden gesprochen und warum dieser so schwer zu erreichen ist. Frieden fängt aber bereits im zwischenmenschlichen Bereich an und ist eng mit Gerechtigkeit verbunden. Nur wenn Menschen einander respektieren, Teilhabe und Güter gerecht verteilt sind, ist auch Frieden möglich. Frieden dauerhaft zu ermöglichen fällt Menschen im Kleinen wie im Großen oft schwer; Filmerzählungen können Anregungen geben, wie dem Frieden eine Chance gegeben und Gerechtigkeit verwirklicht werden kann.

Der Studientag greift das Jahresthema „Frieden leben“ der katholischen Hilfswerke auf und setzt sich am Beispiel exemplarisch ausgewählter, zeitgenössischer Spielfilme bzw. Filmsequenzen mit verschiedenen Bildern, Darstellungen und Erzählungen von Frieden und Gerechtigkeit auseinander. Zugleich vermittelt die Fortbildung Anregungen für die Arbeit mit Filmen und Filmausschnitten im Schulunterricht und in der Bildungsarbeit.

Den Abschluss des Studientags bildet die Präsentation eines Spielfilms mit Einführung und Diskussion.

Referent:                
Dr. Martin Ostermann, Mitglied der Kath. Filmkommission, Leiter der Fachstelle Medien und Digitalität der Erzdiözese München und Freising, Lehrbeauftragter an den Universitäten Eichstätt und Erfurt

Ablauf                      
15 bis 19 Uhr: Workshop mit Filmausschnitten und Diskussionen
19 Uhr: Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
20 Uhr: Filmvorführung im Eichstätter Kino

Orte                          
Workshop: Eichstätt, Medienzentrale, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt
Filmpräsentation: Eichstätt, Filmstudio im Alten Stadttheater, Residenzplatz 17

Leitung                   
Dr. Thomas Henke, Fachbereich Medienbildung/Medienzentrale Bistum Eichstätt

Kosten                     
Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.
Eintritt Kino: 10 € / 9 € ermäßigt.

Anmeldung bis 30. Oktober 2020
medienzentrale@bistum-eichstaett.de

Für die Filmvorführung im Kino ist nach derzeitigem Stand keine Anmeldung erforderlich.

Kooperationsveranstaltung der Medienzentrale, des KEB Diözesanbildungswerkes e.V. – Bereich Medien und der Schulabteilung der Diözese Eichstätt