Zum Inhalt springen

Lernen an außerschulischen Orten - "Wurzeln nachgehen"

7. Mai 2019 Beginn: 15.00 Uhr

Willibaldschor im Hohen Dom zu Eichstätt
Wie das Christentum zu uns kam


Sowohl an Orten als auch an Bauwerken zeigt sich in Geschichte und Gegenwart die gestaltende und bildende Kraft des Glaubens. Dieser Kraftquelle wollen wir uns vergewissern, indem wir uns zu Beginn des Fortbildungsnachmittages vor dem Willibaldschor im Hohen Dom zu Eichstätt treffen. Im Wahrnehmen des Ortes, der mit dem Heiligen Willibald für den Beginn des Christentums in unserer Diözese Eichstätt steht, wollen wir uns in Beziehung setzen zur Vergangenheit und Offenheit gewinnen für die Zukunft.

Anschließend werden im Seminarraum der Schulabteilung kompetenzorientierte Materialien zur Thematik „Wie das Christentum zu uns kam“ für die Grundschule vorgestellt. Diese Materialien wurden von den Mitarbeiterinnen des Arbeitskreises LehrplanPLUS erstellt und sind in der Praxis erprobt.

 

Referentinnen
Marianne Oettl, Seminarleiterin i.K.
und Mitarbeiterinnen des Arbeitskreises LehrplanPLUS

Termin
Dienstag, 7. Mai 2019
15.00 bis 17.00 Uhr

Ort
Treffpunkt Willibaldschor im Hohen Dom zu Eichstätt

Leitung
Marianne Oettl, Seminarleiterin i.K.

Anmeldung bis spätestens 2. Mai 2019 unter fortbildung-schule@bistum-eichstaett.de