Zum Inhalt springen

Tag der Gemeindereferenten/innen im Bistum Eichstätt

16. Februar 2019 Beginn: 09.30 Uhr

Eine neue Arbeits- und Streitkultur in der Kirche!?
„Das Schlimmste ist, finde ich, sich nicht auseinanderzusetzen. Erst wenn wir gut streiten und zusammenarbeiten, wird die Kirche wieder eine Dynamik entfalten.“ (Erik Händeler in einem Interview, Kirchenzeitung Eichstätt, Nr. 11, 18. März 2018)

„Himmel 4.0 – Wie die digitale Revolution zur Chance für das Evangelium wird“ – so lautet der neue Buchtitel des Wirtschaftsjournalisten und Zukunftsforschers Erik Händeler. Der Autor hat ihn gewählt, weil Industrie 4.0 heute ein populärer Begriff ist. Gemeint ist damit, dass die zunehmende Digitalisierung die Wirtschaft und die Gesellschaft gravierend verändert. Heute sind im Arbeitsleben neue Anforderungen gefragt: In der Wissensgesellschaft müssen Unmengen an Informationen bewältigt werden.

Das gelingt nur durch offene, ehrliche Kommunikation, durch flache Hierarchien und durch die Fähigkeit zur Zusammenarbeit. Nötig ist dafür eine effiziente Streitkultur.

Erik Händeler überträgt seine Gedanken auch auf die Kirche. Je mehr Menschen in ihrem Berufsleben eine moderierende und sinnorientierte Führung praktizieren werden, umso besser als bisher wird dies auch in der Kirche gelingen. Es gilt also für hauptberuflich in der Pastoral Tätige, ebenso wie für alle Engagierten in den Pfarrverbänden und Pfarrgemeinden, sich mehr und konstruktiver auseinanderzusetzen, um als Kirche zu wirken und sich geistlich weiterzuentwickeln.

Neben den grundsätzlichen Ausführungen des Referenten Erik Händeler soll miteinander überlegt werden, wie eine wirkungsvolle innerkirchliche Kultur der Auseinandersetzung erreicht werden kann und welche Wirkung sie für die in der Pastoral hauptberuflich Tätigen hat.

Zielgruppe
Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten, Religionslehrerinnen und Religionslehrer i.K. mit Gemeindeauftrag

Referent
Erik Händeler, Wirtschaftsjournalist und Zukunftsforscher, stellv. Landesvorsitzender des KKV in Bayern (Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung), im Sachausschuss Wirtschaft beim Landeskomitee der Katholiken in Bayern und im Eichstätter Pastoralrat

Termin
Samstag, 16. Februar 2019
9.30 bis 16.30 Uhr
(ab 9.00 Uhr Möglichkeit zu Begegnung und Stehcafe in der Cafeteria)

Ort
Tagungshaus Schloss Hirschberg
Hirschberg 70, Beilngries

Leitung
Martina Haberl und Agnes Meyer, Gemeindereferentinnen, MAV
Michael Fass, Fortbildungsleiter Gemeindearbeit

Anmeldung bis spätestens 4. Februar 2019 unter fortbildung-schule@bistum-eichstaett.de