Zum Inhalt springen

Gars-Kurs: Religionsunterricht ganz praktisch

17. April 2023   - 19. April 2023
Ort: Gars

Im Lehrgang werden wichtige didaktische Grundprinzipien eines zeitgemäßen Religionsunterrichts aufgezeigt und anhand einer Vielzahl von ausgewählten Praxisbeispielen aus dem LehrplanPLUS für Grund- und Mittelschule veranschaulicht.

 

Inhaltliche Schwerpunkte bilden Grundlegungen zum ethischen Lernen an der Schule: Wie werden Kinder und Jugendliche moralisch urteils- und entscheidungsfähig? Wie lernen sie Situationen aus unterschiedlichen Perspektiven zu analysieren und adäquat zu beurteilen? Prinzipien ethischen Lernens werden aufgezeigt und anhand der Thematik - Eintreten für eine gerechte und friedvolle Welt - mit einer Vielzahl von Beispielen aus dem LehrplanPLUS für Grund- und Mittelschule konkretisiert.

Die Auseinandersetzung mit den christlichen Hauptfesten, bei der die Schüler/-innen den jeweiligen theologischen Kern und deren zentralen Ausdrucksformen erschließen sollen, gehört seit jeher zum Bildungsauftrag der Schule. Im Lehrgang werden Eckpunkte einer zeitgemäßen Kirchenjahrdidaktik aufgezeigt. Besondere Bedeutung kommt der Anlage kompetenzorientierter Lernwege und der kognitiven Aktivierung im Unterricht zu.

Referenten/-innen
Dagmar Cuffari, Dipl. Theologin, Seminarrektorin i.K
Claudia Schäble, Dipl. Religionspädagogin, Seminarrektorin i.K.
Thomas van Vugt, Dipl. Theologe/ Dipl. Pädagoge
Josef Schwaller, Dipl. Theologe, Seminarleiter i.K.

Leitung
Barbara Buckl, Schulrätin i.K.

Zu dieser Fortbildung ergeht eine eigene Einladung an alle kirchlichen Lehrkräfte der Diözese Eichstätt.